NACHRICHTEN
31/01/2017 07:26 CET

Unbekannte zünden in Hamburg Obdachlose an - jetzt ermittelt die Mordkommission

Unbekannte verübten in Hamburg einen Brandanschlag auf Obdachlose.
Jacky Naegelen / Reuters
Unbekannte verübten in Hamburg einen Brandanschlag auf Obdachlose.

  • Unbekannte verübten in Hamburg einen Brandanschlag auf Obdachlose

  • Die Mordkommission ermittelt

  • Die obdachlosen Opfer wurden verletzt

An Heiligabend haben mehrere Männer in Berlin einen Obdachlosen in Brand gesteckt. Die Tat sorgte in ganz Deutschland für Empörung.

Nun schlugen auch in Hamburg unbekannte Angreifer zu: Sie sollen einen Brandanschlag auf zwei Obdachlose verübt haben. Das berichtet die Online-Ausgabe der "Hamburger Morgenpost".

Demnach ereignete sich die grausame Tat auf den Landungsbrücken in Nähe einer Strandbar. Die Beamten wurden in Nacht zu Dienstag um 2.30 Uhr zu den Landungsbrücken gerufen, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung".

Die zwei Obdachlosen (43 und 32) wurden laut "Mopo" verletzt. Nun soll die Mordkommission ermitteln.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lp)