POLITIK
30/01/2017 08:07 CET

Eskalation: Jetzt revanchiert sich auch der Irak mit einem Einreiseverbot bei Trump

Getty
Eskalation: Jetzt revanchiert sich auch der Irak mit einem Einreiseverbot bei Trump

US-Amerikaner dürfen nicht mehr in den Irak einreisen. Das hat das Parlament am Montag beschlossen.

Der Grund: Die Entscheidung ist eine Reaktion auf ein Dekret des neuen US-Präsidenten Donald vom Freitag. Trump hatte ein Einreiseverbot für Bürger sieben muslimisch geprägter Staaten erlassen: Iran, Irak, Syrien, Somalia, Libyen und Sudan.

Die Dimension: Die iranische Regierung hatte ebenfalls reagiert und schon vor zwei Tagen ihrerseits ein Einreiseverbot für US-Amerikaner verhängt. Trump hat mit seinem auch in den USA üüberaus umstrittenen Erlass eine Spirale der Aggressivität in Gang gesetzt. Sein Vorgänger Barack Obama hatte sich noch erfolgreich bemüht, die massiven Spannungen zwischen dem Iran und dem Westen zu entschärfen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lp)