NACHRICHTEN
30/01/2017 14:03 CET | Aktualisiert 30/01/2017 14:10 CET

Rätselhafte Todesfälle von Arnstein: Polizei soll in Gartenlaube Drogen gefunden haben

Die Polizei soll in der Gartenlaube in Arnstein Drogen gefunden haben
AFP via Getty Images
Die Polizei soll in der Gartenlaube in Arnstein Drogen gefunden haben

  • Die Polizei soll in der Gartenlaube in Arnstein Drogen gefunden haben

  • Die Ergebnisse der Obduktion der sechs Toten, die dort am Sonntag gefunden worden waren, stehen noch aus

Die Polizei sollen in der Gartenlaube im unterfränkischen Arnstein Drogen gefunden haben. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Ermittlerkreise.

Der Besitzer der Hütte hatte am Sonntagvormittag dort sechs Tote aufgefunden - darunter auch seine eigenen Kinder. Die jungen Menschen sollen darin eine Party gefeiert haben. Laut "Bild"-Informationen sollen sie sich über Facebook regelmäßig zum Kiffen verabredet haben.

Obduktion ist angeordnet

Was zu ihrem Tod führte, ist noch immer nicht bekannt. Am Montag wurde die Obduktion der Leichen angeordnet, dabei soll auch das Blut der Toten auf körperfremde Stoffe untersucht werden, wie die Polizei und die Würzburger Staatsanwaltschaft mitteilte. Das Ergebnis steht noch aus.

Die Ermittler haben bisher keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gefunden.

Mehr zum Thema: Tragödie von Arnstein: Anwohnerin gibt weitere Details über die toten Jugendlichen bekannt

Auch auf HuffPost:

Wenn du eine Tochter hast, nimm dir drei Minuten Zeit, um dieses Video zu sehen

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png