LIFE
29/01/2017 02:43 CET | Aktualisiert 19/10/2017 12:52 CEST

Jugendlicher findet streunenden Hund – als er die Hundemarke liest, lässt er ihn zurück

Es war eine ganz besondere Begegnung: Der 19-jährige Tyler Wilson aus Louisville im US-Staat Kentucky hat an einer Tankstelle einen Hund gefunden.

Der Jugendliche sah das herumstreunende Tier dort zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen. Der Golden Retriever war ihm schon bei einem vorherigen Besuch aufgefallen.

Deshalb entschied er sich, ihm zu helfen. In der Annahme, der Hund werde vermisst, sei vielleicht von seinen Besitzern davongelaufen, bückte er sich zu ihm herunter.

Doch als er auf die Hundemarke schaute, staunte Tyler nicht schlecht. Im Video oben seht ihr die ganz Geschichte.

DriveNow-Angebot für HuffPost-Leser:

Wer sich jetzt bei dem Carsharing-Dienst von BMW, Mini und Sixt für 4,99 Euro (statt 29 Euro) registriert, erhält dazu 15 Freiminuten.

Jetzt hier registrieren und für nur 4,99 Euro bei DriveNow anmelden