NACHRICHTEN
28/01/2017 06:13 CET | Aktualisiert 28/01/2017 06:46 CET

"Seltsames Versäumnis": Trump gibt fragwürdige Erklärung zum Holocaust ab

Präsident Donald Trump hat in einer Erklärung zum Holocaust-Gedenktag das Schicksal der sechs Millionen von den Nationalsozialisten ermordeten Juden unerwähnt gelassen. Die am Freitag veröffentlichte Erklärung gedenkt der "Opfer, Überlebenden und Helden" des Holocaust - ohne aber auf die Ermordung der Juden einzugehen.

Medienberichten zufolge handelte es sich offenbar um ein Versehen. Die Anti-Defamation-League, die gegen die Diskriminierung und Diffamierung von Juden eintritt, bezeichnete das Versäumnis als "seltsam". Es sei rätselhaft und beunruhigend, erklärte ihr Vorsitzender Jonathan Green auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Mehr zu Trumps Aussage seht ihr im Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png