NACHRICHTEN
25/01/2017 12:14 CET | Aktualisiert 25/01/2017 12:18 CET

Ein Vater fotografiert seinen Sohn beim Surfen - als er ins Bild zoomt, erkennt er eine tödliche Gefahr

Der Australier Chris Hasson ist ein begeisterte Surfer. Dass Surfen in Australien aber auch gefährlich sein kann, erfuhr er jetzt am eigenen Leib.

Sein Sohn Eden, der die Leidenschaft seines Vaters teilt, geht oft mit ihm surfen. Beim letzten Ausflug aufs Meer blieb Chris auf dem Land und fotografierte vom Strand aus seinen Sohn, der gekonnt auf den Wellen surfte.

Als er ins Bild zoomt, traut der Vater seinen Augen nicht

Was Hasson auf seiner Kamera festhielt und warum es so lebensrettend für Eden war, dass er sicher surfen und sich auf dem Board halten konnte?

Seht selbst: Unter dem Surfboard des Kindes schwamm ein riesiger weißer Hai.

Das Tier hat ein riesiges Maul, das es direkt auf Eden gerichtet hat. Der merkte offenbar nichts davon und surfte konzentriert weiter.

Angekommen am Strand erfuhr Eden, welcher Gefahr er nur knapp entgangen ist. Für den Vater steht fest: Dieses Bild wird gerahmt und aufgehangen.

Ob sich Eden jedoch wieder auf sein Surfbrett traut?

Mehr zum Thema: Weißer Hai taucht auf - und australische Fischer trauen ihren Augen nicht

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lm)