NACHRICHTEN
23/01/2017 07:03 CET

Besonders Gina-Lisa trifft sein Hohn: So gemein verspottet Wolfgang Joop die Dschungel-Kandidaten

Auf so gemeine Weise verspottet Wolfgang Joop die Dschungel-Kandidaten
Michael Sohn/AP
Auf so gemeine Weise verspottet Wolfgang Joop die Dschungel-Kandidaten

Auf den Mode-Designer Wolfgang Joop ist meistens Verlass, wenn es um spöttische Bemerkungen über Prominente geht. Auch in einem Interview mit dem Fernseh-Magazin "Spiegel TV" enttäuschte er nicht.

Auf die Frage, was er von den Teilnehmern des Dschungelcamps halte, sagte er:

"Das sind für mich Elendsfiguren, gekreuzigte Kandidaten, die von der Schadenfreude anderer Menschen leben. Das Format anzusehen schmerzt mich sehr. Ich bin nicht bereit, mit diesen grotesken Figuren mitzufühlen."

Joop: "Kader Loth ist eine Porno-Puppe"

Vor einigen Camperinnen scheint sich Joop regelrecht zu ekeln. Über die Teilnehmerin Kader Loth sagte er: "Sie benimmt sie wie eine lebende Porno-Puppe, die man hinten aufziehen kann."

Am meisten aber widert ihn offensichtlich Gina-Lisa Lohfink an, die kurz vor dem Dschungel wegen ihres Vergewaltigungsprozesses in der Presse war.

"Gina-Lisa ist der groteskeste Typ von allen. Sie hat sich selbst mit ihrer Vergewaltigungs-Arie zur Peinlichkeits-Königin hochstilisiert", sagte er.

Etwas verwundert stellte er anschließend fest: "Sie scheint sich aber nicht zu ekeln vor ihrem eigenen Spiegelbild."

Mehr zum Thema: Marc Terenzi machte die schrecklichste Ankündigung seit Beginn des "Dschungelcamps" - und kaum einer bekommt es mit

(lk)