NACHRICHTEN
21/01/2017 10:48 CET | Aktualisiert 21/01/2017 11:31 CET

Irres Wetter: Minus 34 Grad in den Alpen und Blutschnee aus der Sahara

Der Dauerfrost hält sich hartnäckig in Deutschland. In Bayern war es in der Nacht zu Samstag bitter kalt. So zeigte das Thermometer am Funtensee minus 34 Grad an. Der Hochgebirgssee zählt zu den kältesten Orten Deutschlands und liegt in 1600 Metern Höhe.

Im den Bergen Italiens dagegen fiel sogenannter Blutschnee. Was es damit auch sich hat, seht ihr im Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(sk)