NACHRICHTEN
20/01/2017 13:19 CET | Aktualisiert 20/01/2017 13:44 CET

Krankenschwester klagt an: "Jeder Klinikaufenthalt könnte zur tödlichen Falle werden"

Seit mehr 20 Jahren ist Jana Langer Krankenschwester. Der Mensch stand stets im Mittelpunkt ihrer Arbeit, wie sie sagt.

Vor allem die Wahrung der Menschenwürde sei für sie das oberste Gebot gewesen. Doch das, sagt sie, sei unmöglich geworden. Ihre Sorgen äußert sie nun in einem Brief an Angela Merkel. Ihr trauriges Fazit: Patienten seien nur noch Wirtschaftsfaktoren.

Ihren Brief hat Langer bereits vor einem Jahr an Angela Merkel geschickt – ebenso an Gesundheitsminister Hermann Gröhe.

Beide haben nicht reagiert. Dabei hätte sie viele Anregungen, was im Gesundheitswesen getan werden sollte. Welche das sind, seht ihr oben im Video.

Kältehilfe für Obdachlose

In den Wintermonaten ist die Situation derer, die ganz ohne Unterkunft sind, besonders schwierig. Obwohl inzwischen einige Städte zur kalten Jahreszeit die Zahl der Notunterkünfte erhöhen, gibt es immer wieder Kältetote. Viele andere Wohnungslose benötigen intensive ärztliche Behandlung.

Hilf auf betterplace.org mit, dass es gar nicht erst so weit kommt. Spende hier für warme Bekleidung, Schlafsäcke und Notunterkünfte!

(cho)