NACHRICHTEN
19/01/2017 05:59 CET | Aktualisiert 19/01/2017 14:54 CET

Britische Boulevardzeitung provoziert Deutschland - und macht dann überraschend einen Rückzieher

  • Die britische "Sun" hat die Deutschen mit einem provokanten Titelblatt attackiert

  • Bei Twitter verbreitete sie ein Bild der Titelseite

  • Die Schlagzeile: "Macht das letzte Land, das die EU verlässt, bitte das Licht aus?"

  • Am Kiosk erschien der Titel aber nie

Die "Welt“ hatte sich als Reaktion auf die Ankündigung der britischen Premierministerin Theresa May, einen harten Brexit samt Austritt aus dem europäischen Binnenmarkt anzustreben, etwas einfallen lassen.

Auf ihrem Titelblatt vom Mittwoch druckte die Zeitung ein Bild Mays mit der Zeile "Little Britain“ ab - eine Anspielung auf eine Comedy-Serie auf der Insel, in der die Akteure die britische Kultur dreist und mit schwarzem Humor ins Lächerliche ziehen.

Der freche Titel landete einen Wirkungstreffer: Die "Sun“, eines der größten britischen Boulevardblätter, legte sich auf Twitter mit der "Welt“ an - mit einem eigenen provokativen Titel.

Die Letzte macht das Licht aus

"Sun“-Chefredakteur Tony Gallagher twitterte in Richtung der deutschen Zeitung: "Liebe Welt, hier ein Schnappschuss unseres morgigen Titelblatts. Liebe Grüße aus Little Britain."

Auf dem von Gallagher verbreiteten Foto ist Kanzlerin Merkel als Glühbirne mit einem fröhlich-naiven Gesichtsausdruck zu sehen.

Die Überschrift: "Könnte das letzte Land, dass die EU verlässt, bitte die Lichter ausmachen?“

Ein klarer Seitenhieb in Richtung der Bundesrepublik als letztes prosperierendes Land in einer von Krisen gebeutelten und vom Zerfall bedrohten Europäischen Union.

"Sun" macht einen überraschenden Rückzug

Bei der „Welt“ nahm man Gallaghers Ankündigung mit Humor: "Das hat in der Woche noch gefehlt: ein Battle mit der Sun", postete so zum Beispiel "WeltN24“-Chefredakteur Ulf Poschardt. Und: "Morgen kontern wir! Wird lustig.“

Doch: Alle Aufregung umsonst!

Die Redaktion der "Sun“ machte plötzlich doch einen Rückzieher. Statt des provokativen Merkel-Titels, zierte die Frontseite der Boulevardzeitung ein exklusiver Aufruf von Premierministerin May an alle "Sun-Reader“: Unterstützt meinen Brexit-Plan… und ich werde EUCH unterstützen.“

Direkt daneben eine typische "Sun“-Story: "Amanda nippelt wieder los“.

Auch provokativ. Aber nicht in Richtung EU, Merkel und Deutschland.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png