ENTERTAINMENT
19/01/2017 00:51 CET | Aktualisiert 19/01/2017 01:15 CET

Dschungelcamp: Diese Sätze zeigen, wie bei Florian der Verfolgungswahn überhand nimmt

Botox-Boy Florian spricht eindeutige Warnung an Kader Loth aus
RTL
Botox-Boy Florian spricht eindeutige Warnung an Kader Loth aus

Was spielt Florian Wess für ein Spiel? An Tag 6 des RTL-Dschungelcamps schlägt der Eventmanager ungewohnte Töne an und nimmt sich Kader Loth zur Seite - um sie vor Teilnehmerin Sarah-Joelle zu warnen.

"Nicht, dass du irgendwann zwischen den Fronten stehst"

Florian beobachtet Kader und Sarah-Joelle, wie sie auf einer Liege tuscheln. Sarah-Joelle sagt Kader: "Ich beobachte alle. Ich muss immer sagen, was ich denke, und wenn ich das in mich reinfresse, ist das für mich selber nicht gesund.“

Als sich nach dem Gespräch die Chance bietet, schnappt sich Florian Kader. Und warnt das Model: "Kader, du musst vorsichtig sein. Ich habe dich und Sarah Joelle beobachtet!“

Er scheint sich Sorgen um Kader zu machen: "Ich habe gehört, wie sie gesagt hat, ich beobachte die Leute hier und mit denen werde ich dann ein ernstes Wort reden. Pass‘ ja auf. Seit heute Morgen ist die total strange drauf. Sei‘ vorsichtig. Nicht, dass du irgendwann zwischen den Fronten stehst und du hast keinen Bock da drauf!“

"Mir tut die nix"

Auch mit Gina-Lisa spricht Florian über das Erotikmodel. "Die will irgendjemand ansprechen hat sie gesagt. Die hat jetzt die ganze Zeit gechillt, und jetzt will die Vollgas geben. Mir tut die nix, das weiß ich. Sei vorsichtig, das sage ich der Kader auch.“

Vor was Florian genau Angst hat, klärt sich nicht auf. Aber: Vorsicht ist ja bekanntlich besser als Nachsicht.

Mehr zum Thema: So seht ihr "Dschungelcamp" im Live-Stream

(bp)