VIDEO
16/01/2017 10:52 CET | Aktualisiert 16/01/2017 11:11 CET

Das müsst ihr tun, wenn ihr beim Notruf nicht sprechen könnt

Wer bei den Notrufnummern 110 oder 112 anruft, sollte die fünf W-Fragen beantworten können. Das empfiehlt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und das lernen Kinder bereits in der Grundschule.

Was aber tun, wenn man nicht in der Lage ist, zu sprechen? Sei es durch eine Verletzung oder durch die Anwesenheit eines Diebes im Nachbarzimmer.

Eine DRK-Pressesprecherin erklärt: "Bleiben Sie in der Leitung und machen Sie möglichst mit Klopfzeichen oder anderen Geräusche auf sich aufmerksam." So kann die Notrufzentrale sicherstellen, dass der Anruf nicht versehentlich getätigt wurde. Wenn die Verbindung lange genug steht, kann der Anruf zurückverfolgt und geortet werden — Hilfe ist dann schnell unterwegs, wie das obige Video zeigt.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(mf)