ENTERTAINMENT
15/01/2017 21:53 CET | Aktualisiert 16/01/2017 07:22 CET

Kader will das "Dschungelcamp" verlassen - Florian hat die richtige Antwort auf ihren Wunsch

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
RTL
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Kader Loth hatte sich bekanntermaßen ja gefreut, ins "Dschungelcamp" zu kommen. Aber wie hat sie schon bei der Ankunft gesagt: "Jetzt sind wir am Boden der Tatsachen angekommen."

Und dort ist es wirklich hart. Besonders wenn es seit drei Tagen nur Bohnen und Reis zu essen gibt.

Kader ist zudem nicht ganz unschuldig an dem Dilemma. Schließlich hat sie bei zwei Dschungelprüfungen versagt und keine Sterne nach Hause gebracht.

Kader mag nicht mehr

Im Dschungeltelefon überlegt das Reality-TV-Sternchen deshalb, das Projekt abzubrechen. Denn sie scheint sich sicher: Die Zuschauer wollen sie leiden sehen.

Als sie wieder zum Team kommt, bemerkt ausgerechnet Florian Wess Kaders Niedergeschlagenheit. Ein komischer Zufall. Schließlich hatte Kader zuletzt geträumt, Florian würde sie würgen.

Doch in der Realität zeigt sich Florian ganz anders, empathischer. Denn der sogenannte "Botox-Boy" weiß, wie es ist, nicht zu gewinnen. "Nach meiner Prüfung gestern hätte ich fast geweint", gesteht er. "Das hat mein Ego auch verletzt, meinen Siegeswillen. Aber ich konnte es nicht ändern."

Das Tragische dabei ist: Er spricht hier nicht nur aus seiner eigenen Dschungelerfahrung.

Mehr von "Ich bin ein Star": Hanka sorgt für Pipi-Eklat im "Dschungelcamp" - jetzt setzt Florian noch einen drauf

Florian: "Umso schöner wird der Sieg sein"

"Ich habe bisher auch noch nie was gewonnen", sagt Florian - und verrät dabei zugleich seine größte Motivation: "Aber umso schöner wird der Sieg sein."

Und schließlich bekommen die Stars und Sternchen ja immer wieder neue Chancen, sich zu beweisen. Oder mal zu verlieren.

Kader: "Warum schickst du mich in die Hölle?"

"Du musst nicht in einer Dschungelprüfung stark sein, du kannst auch anders stark sein", sagt Florian. "Du hast andere Stärken.“

Kader beginnt sofort, diese zu suchen. Sie versucht sich als Unterhalterin im Team.

Nachdem Malle-Sänger Jens und der Neue-Deutsche-Welle-Star Menke sich nicht zum Singen bewegen lassen, stimmt Kader einen Klassiker an: "Wahnsinn, warum schickst du mich in die Hölle?"

Eine Antwort bekommt sie darauf nicht. Die Zuschauer schenken ihr jedoch eine neue Chance, sich zu beweisen. Sie darf morgen erneut zur Dschungelprüfung. Vielleicht entdeckt Kader nun ihre Stärke - oder gibt ihr das den Rest?

Mehr zum Thema: "Dschungelcamp 2017" im Live-Stream: "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" online sehen - so geht's


Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Auch auf HuffPost:

Nicht mal der Nebel ist echt: So führt RTL alle Dschungel-Fans vor

Passend zum Thema: "Dschungelcamp": Marc Terenzi verrät, dass er Donald Trump gewählt hat