ENTERTAINMENT
13/01/2017 06:28 CET

Italienischer Nostradamus machte düstere Prophezeiung - der erste Teil ist nun eingetreten

Vor 500 Jahren sprach Matteo Tafuri, damals Astrologe und Philosoph, eine Prophezeiung aus. Der sogenannte Italienische Nostradamus sagte voraus, dass eine Katastrophe bevorstehe, sobald es auf der italienischen Halbinsel Salento, in der Region Apulien, zwei Tage schneien sollte.

Die Halbinsel liegt im Südosten des Landes und selbst im Januar herrschen dort normalerweise Temperaturen zwischen acht und zwölf Grad Celsius. Schneefall ist hier also äußerst unwahrscheinlich.

Nun ist die dramatische Prophezeiung allerdings wahr geworden. Denn am vergangenen Wochenende hatte es auf der Insel tatsächlich zwei Tage infolge geschneit. Die eisigen Temperaturen haben dafür gesorgt, dass die Strände Salentos mit Schnee bedeckt sind.

Was das der Vorhersage zufolge nun bedeutet, zeigt das Video oben.