ENTERTAINMENT
06/01/2017 07:06 CET | Aktualisiert 13/01/2017 15:53 CET

Alexander "Honey" Keen im "Dschungelcamp": Das solltet ihr über den Ex von "GNTM"-Kim wissen

Alexander Keen alias "Honey" zieht ins "Dschungelcamp" ein
gettyimages
Alexander Keen alias "Honey" zieht ins "Dschungelcamp" ein

  • Alexander "Honey" Keen zieht ins "Dschungelcamp" ein

  • Das Model ist der Ex von "GNTM"-Siegerin Kim Hnizdo

  • Ab dem 13. Januar ist er in der elften Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" zu sehen

Bei der elften Staffel von "Germany's Next Topmodel" stahl er durch seine arrogante Art den Kandidatinnen bald die Show, dabei trat er nicht mal selbst an: Alexander Keen (34), besser bekannt als “Honey”.

Er machte sich als damaliger Freund von "GNTM"-Siegerin Kim Hnizdo durch seine überheblichen Sprüche einen Namen. Doch wer ist das Model eigentlich wirklich?

Zum Start des "Dschungelcamps 2017" am 13. Januar, sagen wir euch was ihr über Alexander Keen wissen solltet und zeigen, was wir von ihm im australischen Busch erwarten können.

1. Wer ist Alexander Keen?

Alexander Keen heißt im wahren Leben Alexander Kühn, ist 34 Jahre alt und Model sowie Marketingmanager aus Frankfurt am Main. Momentan ist er amtierender "Mister Hessen". Was noch nicht besonders bekannt ist, er hat bereits einen kleinen Sohn. Ex-Freundin Kim Hnizdo ist jedoch nicht die Mutter, das Kind stammt aus einer früheren Beziehung.

2. Woher kennt man Alexander Keen?

Bekannt wurde Keen im letzten Jahr vor allem als damaliger Freund der "GNTM"-Siegerin von 2016, Kim Hnizdo. Durch seine arroganten und nervigen Sprüche erregte er damals die Gemüter der Fans.

Legendär war hierbei vor allem seine Reaktion auf Kims neue Frisur, der beim großen Umstyling unter Tränen die langen blonden Haare kurz geschnitten wurden. Offenbar passte der Kurzhaarschnitt nicht in das “Barbie-Ken-Image", das dem ehemaligen Paar oft angedichtet wurde. Kim nannte ihren Ex damals liebevoll “Honey” und so wurde er mit diesem Kosenamen bekannt.

Auch wenn Keen sich durch seine Überheblichkeit eher unbeliebt machte, seiner (Model-)Karriere hat die Show eher nicht geschadet. Auf seinem Instagram-Account finden sich zahlreiche Bilder von Shootings, Interviews und Veranstaltungen. Auch das RTL-Dschungelcamp dürfte seinen Bekanntheitsgrad um einiges ankurbeln.

Mehr zum Thema: Alexander "Honey" Keen unterzieht sich fürs "Dschungelcamp" brutalem Ritual

Nach "GNTM" versuchte es das Model unter anderem bei einem Casting für die Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten", erhielt jedoch eine Absage. Auch als Kandidat für "Promi Big Brother" wurde er bereits diskutiert und machte als möglicher neuer "Bachelor" von sich Reden. Nun ist die Teilnahme am "Dschungelcamp 2017" so gut wie offiziell, schreibt die "Bild"-Zeitung.

3. Skandale?

Als skandalös könnten bei Keen alias "Honey" höchstens seine überheblichen Sprüche während der "GNTM"-Staffel von 2016 gelten, mit denen er sich sogar mit “Modelmama” Heidi Klum anlegte. Gleichzeitig wurde er dadurch auch erst in den Medien richtig bekannt. Hier eine kleine Auswahl:

Honeys Reaktion auf Kims neue Kurzhaarfrisur: “Furchtbar ist ein hartes Wort...”

Honey über Heidi Klum: “Sie braucht mal wieder jemanden, der ihr zeigt wo’s langgeht!”

Als Kim von Honey während der Sendung nach vier Wochen Trennung überrascht wird, weint sie vor Freude. Doch ihr Liebster scheint weniger glücklich: “Jetzt müssen wir erstmal wieder nach langer Zeit zueinander finden. Das dauert bestimmt jetzt ein paar Minuten.” Anschließend kommt es zum Streit vor laufender Kamera.

Das können wir von "Honey" im Dschungelcamp erwarten

Für seine nervigen Sprüche und die selbstverliebte Art kennt ihn jeder, doch vielleicht lernen wir "Honey" bei diversen Dschungelprüfungen auch mal von einer anderen Seite kennen.

Mehr zum Thema: "Dschungelcamp 2017" im Live-Stream: "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" online sehen - so geht's

Der Dschungel ist bekannt für den häufigen “Seelen-Striptease” der Kandidaten, die bei Kakerlakendusche, Reis und Bohnen Dinner oder im “Dschungeltelefon” häufig ihre oberflächliche Fassade verlieren.

Vielleicht schlummert ja auch in "Honey" eine sensible Seite, von der wir noch nichts ahnen. Wahrscheinlich setzt er jedoch eher noch einen drauf und pflegt das arrogante Image, was ihn so bekannt gemacht hat. Wir dürfen gespannt sein.

Wer noch bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" dabei ist ...

Markus Majowski im "Dschungelcamp": Das müsst ihr über ihn wissen

Kader Loth geht ins "Dschungelcamp": Was ihr über sie wissen solltet

Marc Terenzi geht ins "Dschungelcamp" - und er ist Gina-Lisas Ex

Florian Wess geht ins "Dschungelcamp": Was ihr über "Botox Boy" wissen solltet

Fräulein Menke im "Dschungelcamp": Das ist die NDW-Sängerin

Auch auf HuffPost:

Diese Frau veralbert Instagram-Bilder von Promis – das Ergebnis ist genial

(cho)