NACHRICHTEN
10/01/2017 03:44 CET

Falsche Prüfer von Rauchmeldern: Betrüger treiben ihr Unwesen

donstock via Getty Images
Vorsicht vor Betrügern: Prüfer von Rauchmeldern sind falsch

  • Zurzeit ist eine Gruppe von Betrügern in Bonn unterwegs

  • Sie geben sich als Prüfer von Rauchmeldern aus und erkunden somit umliegende Häuser

  • Die Wachtberger Feuerwehr warnt die Bürger vor den falschen Kontrolleuren

Seit dem 1. Januar ist es in Nordrhein-Westfalen Pflicht, die Installation von Rauchmeldern zu überprüfen.

Dies nutzt eine Gruppe von Tätern, die sich fälschlicherweise als Feuerwehrleute ausgeben, um in umliegende Häuser zu gelangen.

Die Gemeinde Wachtberg und die Freiwillige Feuerwehr warnen vor den falschen Kontrolleuren

Feuerwehrsprecher Michael Ruck gab gegenüber dem Bonner Generalanzeiger an, dass sie keine derartigen Kontrollen durchführen würden und wies daraufhin, dass es „vermutlich Personen sind, die diesen Sachverhalt nutzen, um konkret Häuser auszuspionieren oder sonstige Straftaten zu begehen.“

Bürger haben berichtet, dass in Wachtberg solche angeblichen Kontrolleure unterwegs seien

Die Polizei und das Ordnungsamt sind informiert: Sie raten dringend, diese Personen nicht ins Haus, beziehungsweise in die Wohnung zu lassen.

Wer dies bereits getan hat, soll dies bitte umgehend bei der Polizei melden.

Bisher liegt noch keine Anzeige wegen eines solchen Falles vor. Auch hat sich noch kein betroffener Bürger bei der Einsatzleitstelle gemeldet.

Mehr zum Thema: Die Polizei warnt: Mit dem Rauchmelder-Trick räumen Diebe eure Wohnung leer

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(ks)

MEHR: