ENTERTAINMENT
09/01/2017 13:45 CET | Aktualisiert 10/01/2017 06:04 CET

Maxdome: Diese Filme und Serien gibt neu ab Januar 2017

Vor der Genre-Parodie dieser Komödie ist kein Film sicher: <a href="http://www.isnottv.com/showtime?ref=tt0102059" target="_blank">"Hot Shots!"</a> ist neu auf Maxdome.
20th Century Fox
Vor der Genre-Parodie dieser Komödie ist kein Film sicher: <a href="http://www.isnottv.com/showtime?ref=tt0102059" target="_blank">"Hot Shots!"</a> ist neu auf Maxdome.

  • Alle Highlights zum Start von 2017 bei Maxdome
  • Was ist neu und was wird gelöscht?
  • Empfehlungen von Film- und Serienfans weltweit

Was lohnt sich und was nicht?
isnotTV, Partner von Huffington Post, stellt jede Woche die besten Neustarts der deutschen Streaming-Anbieter vor.
Weiter unten kannst du selbst deine Meinung abgeben, Trailer schauen und mehr über deine Streaming-Lieblinge erfahren.

Dieses Wochenende neu im Maxdome-Abo:

Action-Fans müssen sich auf Maxdome dieses Jahr nicht lange gedulden: Bryan Mills mischt in der Serie "Taken" als neuer Agent die CIA auf, ein neuer Virus sucht Großbritannien in "28 Weeks Later" heim und "Alien vs. Predator"tragen viele Meter unter der Erde am Südpol einen schrecklichen Kampf aus.

Aber auch Neues zum Lachen steht bereit, denn Ben Stiller ist "Verrückt nach Mary" und "Hot Shots!" parodiert Filme quer durch alle Genres.

"Taken" (Start 01.01.)

In den Vorläufer-Filmen dieser Serie musste Bryan Mills bereits mehrere Male das Leben seiner Familie retten und war davon durch nichts aufzuhalten. Die Serie Taken zeigt die Vorgeschichte dieses unglaublichen Kerls, der sich schon als junger Mann bei der CIA einen Namen machte. (Mit Liam Neeson, Maggie Grace)

"Verrückt nach Mary" (Start 01.01.)

Seit der Schulzeit steht der tollpatschige Ted Stroehmann (Ben Stiller) auf Mary (Cameron Diaz), doch damit war er nie der einzige.

Viele Jahre nach der Highschool möchte Ted noch einmal den Schritt wagen, Mary seine Liebe zu gestehen - und findet sich prompt in einem Wettstreit mit den verschiedensten Männern wieder, die alle von der schönen Blondine verzaubert wurden. (Mit Ben Stiller, Cameron Diaz)

Mehr zum Thema: Amazon Prime: Diese Filme und Serien sind ab Anfang Januar 2017 neu dabei

"28 Weeks Later" (Start 01.01.)

Fortsetzung des Horrorfilms "28 Days Later". Nachdem die Wut-Virus-Katastrophe abgewendet werden konnte, kehren die Menschen in eine sichere Zone Londons zurück.

Auch Don Harris und seine beiden Kinder sind darunter, die im ersten Teil ihre Mutter bzw. Ehefrau Alice verloren haben. In der verbotenen Zone wird allerdings schon bald die noch lebende Alice entdeckt. Sie ist immun gegen das Virus, trägt es jedoch noch in sich. (Mit Jeremy Renner, Rose Byrne)

"Aliens vs. Predator – Requiem" (Start 01.01.)

Der Fund einer Pyramide am Südpol zieht zahlreiche Wissenschaftler in die eisige Region. Angeführt wird die Expedition von der unerschrockenen Alexa "Lex" Woods. Bei ihren Erkundungen stoßen die Forscher jedoch auf einen Krieg zwischen zwei Mächten, denen sie nicht gewachsen sind. (Mit Reiko Aylesworth, Steven Pasquale)

"Hot Shots!" (Start 01.01.)

Diese Komödie knöpft sich beliebte Kinoklassiker wie "Top Gun", "Superman" oder "Casablanca" vor. Alles dreht sich um den Einsatz des Flugkommandos “Müdes Wiesel”, deren Mitglieder eben so komödiantisch brilliant wie zu ihrer eigentlichen Funktion unfähig sind. Ein bunter und chaotischer sowie komischer Genremix ist das Ergebnis. (Mit Charlie Sheen, Cary Elwesa)

Mehr zum Thema: Ab Anfang Januar - das sind die neuen Serien und Filme bei Netflix