ENTERTAINMENT
08/01/2017 05:21 CET | Aktualisiert 08/01/2017 05:37 CET

Reiner Calmund und die "Promi-Darts-WM": Mitten in der Sendung sagte er die Teilnahme ab

ullstein bild via Getty Images
Reiner Calmund und die "Promi-Darts-WM": Mitten in der Sendung sagte er die Teilnahme ab

Nach dem "Promi-Boxen", der "Promi-Wok-WM" und dem "Promi-Turmspringen" ist dem Privatsender ProSieben noch eine weitere Sportart eingefallen, die sich mit Promis verknüpfen lässt. Am gestrigen Samstagabend zeigte der Sender also die "Promi-Darts-WM".

"Das ist nicht so ein Silikontitten-Event, das sonst bei Pro Sieben stattfindet", erklärte Tim Mälzer in der Sendung. Der stolze nicht Implantate tragende Promi-Koch durfte neben anderen Größen der deutschen Fernsehunterhaltung, wie zum Beispiel dem Ex-Fußballer und Exfrauen-Sammler Lothar Matthäus, an dem Format teilnehmen.

Jeder der Promis bekam außerdem einen Darts-Profi als Partner zur Seite gestellt, der die Sportart tatsächlich beherrschte und nicht nur der Belustigung der Zuschauer diente.

Calmund hatte einen Ersatz engagiert

Mit Spannung wurde vor allem der Auftritt des Sport-Managers Reiner Calmund erwartet. Doch als dieser auf die Bühne ging, folgte die große Überraschung: Mitten in der Sendung sagte er seine Teilnahme ab.

Calmund sagte, er habe wochenlang mit einer Schleimbeutel-Entzündung seines Ellenbogens zu kämpfen gehabt und deshalb nicht trainieren können. Selbst der Moderator Joko Winterscheidt sah erstaunt aus. Das Publikum nahm es Calmund aber nicht übel und tröstete ihn mit liebevollen "Calli, Calli!"-Rufen.

Calli hatte auch gleich einen Ersatz im Schlepptau: den Ex-Fußballer Mario Basler. Calmunds Double gab im Laufe der Sendung sein Bestes, konnte aber nicht gewinnen.

Am Ende holte das Team aus Tim Wiese und dem Profi-Darter Michael van Gerwen den Sieg.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

(sk)