LIFE
06/01/2017 03:02 CET | Aktualisiert 06/01/2017 04:54 CET

"Was zum Teufel ist das?": US-Amerikaner sorgt mit gruseligem Foto für Verwirrung

Dass er mit einem einzigen Foto solch ein Erdbeben in den sozialen Netzwerken auslösen würde, hätte der US-Amerikaner Richard Christianson wohl nicht gedacht.

Der Mann aus dem US-Bundesstaat Arizona hat vor wenigen Tagen bei Facebook ein Bild hochgeladen, das auch aus einem Horror-Film stammen könnte. Zu sehen ist eine Wohngegend, es ist dunkel und neblig. Am Straßenrand ist schemenhaft ein Objekt zu erahnen, das bei Facebook für heftige Diskussionen sorgt.

Einige sind sich nämlich sicher: Es handelt sich dabei um eine Kreatur, die nicht von dieser Erde stammt. So kommentiert ein Facebook-Nutzer: "Es sieht aus wie ein Dämon! Wo ist das?" Auch ein anderer User hat eine apokalyptische Vorahnung: "Ob ihr es glaubt oder nicht, das ist die ENDZEIT."

Andere wiederum wollen einen Engel erkennen, die Realisten unter den Kommentatoren hingegen sehen lediglich eine Palme auf dem Foto. "Richard, es ist eine verdammte Palme und du versuchst diese Sache hier groß zu machen, aber das wird nicht funktionieren", kommentiert ein verärgerter Facebook-Nutzer.

Christianson selbst hatte mit einem Kommentar unter seinem mysteriösen Bild die Verschwörungs-Theoretiker herausgefordert, er schrieb: "Ernsthaft jetzt, was seht ihr auf dem Bild???"

Christiansons Post ist nicht mehr öffentlich abrufbar, Dutzende US-Medien haben jedoch inzwischen über das "Grusel-Bild" berichtet, darunter der britische "Independent", Fox News und das TV-Netzwerk NBC.

Auch auf HuffPost:

Er hängte eine Kamera ins Schlafzimmer seiner Freundin – was er sah, hätte er nie erwartet