NACHRICHTEN
04/01/2017 10:21 CET | Aktualisiert 08/01/2017 16:25 CET

TV-Star rastet aus: "Grünen-Chefin soll ihren Veggie-Hintern aus der Dienstlimousine schieben"

  • Grünen-Chefin Simone Peter steht weiter unter Beschuss

  • Jetzt schaltet sich auch TV-Star Monika Gruber in die Debatte ein

  • Mit einem Wutpost auf ihrer Facebook-Seite macht sie ihrem Ärger Luft

  • Mehr dazu seht ihr im Video

Die Bezeichnung „Nafri“ für Nordafrikaner brachte der Kölner Polizei in den vergangenen Tagen viel Kritik ein.

Auch Grünen-Chefin Simone Peter kritisierte die Polizei für ihre Verwendung des Begriffs. Die Folge waren üble Beleidigungen gegen Peter.

Auch die Kabarettistin und Schauspielerin Monika Gruber hat kein Verständnis für Peters Aussagen. Auf Facebook macht sie ihrem Ärger deswegen Luft:

Gruber beschimpft Peter wüst: "Wenn sie die Abkürzung "Nafri" für "Nordafrikaner" schon für entmenschlichend hält, dann sollte sie vielleicht mal ein paar Joints weniger rauchen und ihren dürren Veggie-Hintern aus ihrer gepanzerten Dienstlimousine schieben und sich ein bissl in der Welt umschauen."

Monika Gruber schreibt, dass es "Frau Peter wahrscheinlich lieber gewesen wäre, es wären wieder genauso viele Frauen ausgeraubt und sexuell belästigt worden wie im letzten Jahr, denn offensichtlich haben wir "DEUSCHLA" (Deutschen Schlampen) ja nichts anderes verdient."

Binnen einer Stunde erhielt Grubers Beitrag knapp 40.000 Likes

Interessant: Gruber engagiert sich im Verein Orienthelfer e.V. des Kabarettisten Christian Springer und hilft Flüchtlingen vor Ort im Libanon.

Simone Peter hat mittlerweile auf die Kritik an ihren Äußerungen zu der Silvesternacht reagiert und Fehler bei ihrer Bewertung des Kölner Polizeieinsatzes eingeräumt. Ihre Reaktion sei demnach "zu voreilig" gewesen.

Gruber scheint das nicht zu interessieren.

Mehr dazu seht ihr im Video.

Mehr zum Thema: "Blöde Frage": Böhmermann-Tweet empört Polizisten

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(pb)