NACHRICHTEN
04/01/2017 09:20 CET | Aktualisiert 04/01/2017 11:10 CET

HIV-Infektion: Prinz Nicolai zu Schaumburg-Lippe stirbt mit nur 27 Jahren

Das deutsche Fürstenhaus Schaumburg-Lippe trauert. Bereits im Dezember verstarb Prinz Nicolai zu Schaumburg-Lippe, wie das Magazin "Bunte" berichtet. Er wurde nur 27 Jahre alt und starb an den Folgen einer HIV-Infektion.

Seine Mutter starb ebenfalls an einer HIV-Infektion

Prinz Nicolai war der Sohn von Susanne Seidensticker, einer Erbin des Bielefelder Hemdenherstellers und York zu Schaumburg-Lippe. Seidensticker starb bereits 1992 mit nur 31 Jahren. Sie steckte sich durch eine Bluttransfusion mit HIV an. Der Virus wurde auf ihren Sohn Nicolai übertragen.

Mehr zum Thema: Mysteriöse Todesumstände von Sohn Oliver: Prinz Frédéric von Anhalt wütend auf Ärzte

Prinz Nicolai bedankte sich

Am 14. Dezember wurde der junge Prinz im engsten Kreis beigesetzt. Unter anderem wurde eine Nachricht verlesen, die er noch zu Lebzeiten verfasste - darin dankte er allen Freunden, die ihm während der schweren Krankheit beistanden.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(cho)