NACHRICHTEN
03/01/2017 17:11 CET | Aktualisiert 04/01/2017 05:51 CET

Zwei Männer stoßen 75-Jährige Treppe in Hamburg hinunter - und stehlen ihre Handtasche

tomazl via Getty Images
Auf einer solchen Treppe ist die Attacke in Hamburg passiert (Symbolbild)

Am Montagmorgen wurde eine 75-Jährige von zwei Angreifern die Treppen vom Bahnsteig des S-Bahnhofs Ohlsdorf im Hamburger Norden hinabgestoßen.

Dadurch verlor sie das Gleichgewicht und stürzte auf das Gesäß. Zeitgleich wurde ihr die mitgeführte Handtasche durch einen Täter entrissen, wie die Polizei berichtet.

Nur durch ihr reflexartiges Ergreifen des Geländers gelang es der Seniorin, "einen vermutlich noch wesentlich dramatischeren Sturz zu verhindern", so die Beamten.

Täter sollen zwei Heranwachsende sein

Die Tat erinnert an den Vorfall in Berlin, bei dem ein Mann eine junge Frau brutal von hinten eine Treppe hinunter trat. Ein ähnlicher Fall passierte vor Weihnachten auch in Hamburg und München.

Nun fahndet die Polizei Hamburg fahndet nach den Tätern, das Landeskriminalamts hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Täter flüchteten. Beide sollen etwa 17 bis 18 Jahre alt sein, 170 Meter groß und von schlanker Statur sein. Sie sollen dunkel gekleidet gewesen sein.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Auch auf HuffPost:

Stephen Hawking nennt die größten Gefahren für die Menschheit

(bp)