NACHRICHTEN
03/01/2017 03:43 CET | Aktualisiert 03/01/2017 04:46 CET

Polizei-Ausbilder erklärt das wahre Problem hinter dem Polizei-Einsatz in Köln

Nach dem Einsatz der Kölner Polizei an Silvester ist eine Debatte über das "Racial Profiling" entbrannt.

Das bedeutet, dass Polizisten vor allem nach Aussehen und Ethnie ermitteln und Menschen kontrollieren. Kritiker halten diese Methode für rassistisch - und verurteilten deshalb auch den Polizeieinsatz in Köln.

Doch was steckt wirklich hinter dem Begriff "Racial Profiling"? Und welche Probleme gibt es? Im Video oben seht ihr die Antworten des Polizei-Ausbilders Rafael Behr.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png