LIFE
03/01/2017 06:20 CET | Aktualisiert 06/01/2017 06:50 CET

Weiteres Organ im menschlichen Körper identifiziert: Es stellt Mediziner vor ein Rätsel

  • Forscher entdecken das Mesenterium - ein unterschätztes Organ in unserem Verdauungssystem

  • Das Gekröse könnte eine wichtige Rolle bei Krankheiten spielen

Ein wichtiges Organ in unserem Körper haben Mediziner 100 Jahre lang falsch bezeichnet und unterschätzt: das Gekröse oder auch Mesenterium (auch im Video oben).

Das Gekröse befindet sich in unserem Verdauungssystem. Sehr lange Zeit wusste niemand von seiner Existenz. Bisher nahmen Mediziner an, dass es aus mehreren, zerstückelten Einzelteilen besteht. Doch Forscher des Universitätsklinikums im irischen Limerick fanden nun heraus, dass es sich dabei um ein zusammenhängendes Organ handelt.

Seit 2012 führen die irischen Wissenschaftler Calvin Coffey und Peter O'Leary mikroskopische Untersuchungen durch, in denen sie versuchen, mehr über das Mesenterium herauszufinden. Ihre Ergebnisse haben sie nun in dem medizinischen Fachmagazin "The Lancet" aus Großbritannien veröffentlicht.

Jahrzehnte lang ignorierte man das Gekröse einfach

"Wir können sagen, dass wir ein Organ in unserem Körper haben, das wir bisher nicht als solches erkannt haben", sagte Coffey dem Wissensmagazin "Science Alert". Er entdeckte als Erster, dass es sich bei dem Gekröse oder Mesenterium tatsächlich um ein Organ handelt.

"Die anatomische Beschreibung, die vor 100 Jahren festgelegt wurde, ist falsch", sagt er. "Dieses Organ ist nicht fragmentiert und geteilt, es ist ein zusammenhängendes Organ."

Genau genommen handelt sich bei dem Gekröse um eine doppelte Falte des Bauchfells, die Verkleidung der Bauchhöhle, die den Darm sozusagen an den Bauch heftet. Der Künstler Leonardo da Vinci war einer der Ersten, der das Gekröse beschrieb. Über Jahrzehnte hinweg wurde es einfach ignoriert, weil man dachte, dass es nicht von Bedeutung sei.

Passend zum Thema: Patienten sterben seltener, wenn sie von weiblichen Ärzten behandelt werden

Das neu entdeckte Organ könnte eine wichtige Rolle bei Krankheiten spielen

Medizinstudenten und Forscher werden nun versuchen herauszufinden, welche Rolle das Organ bei der Entstehung von Bauch- und Unterleibskrankheiten spielt. Die Ergebnisse könnten vielen Patienten helfen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

"Wir haben jetzt die Anatomie und die Struktur erkannt. Der nächste Schritt ist, die Funktion herauszufinden. Wenn du die Funktion verstehst, dann kannst du auch abnormale Funktionen erkennen - und damit Krankheiten", sagte Coffey.

"Wenn man alles zusammenpackt, hat man dann das Feld des mesenterischen Wissens. Die Basis für eine ganze neue Ära des Wissens. Das betrifft uns alle."

Dank der neuen Forschung lernen nun bereits die ersten Medizin-Studenten, dass es sich bei dem Gekröse um ein eigenständiges Organ handelt. Sogar das bekannte medizinische Sachbuch "Gray's Anatomy" wurde dementsprechend umgeschrieben.

Passend zum Thema: Entdeckung von 4 Millionen Jahre alten Bakterien wirft neues Licht auf eine der größten Gefahren der Neuzeit

Auch auf HuffPost:

Das verrät dein Geburtsmonat über deine Gesundheit

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

(lk)