POLITIK
03/01/2017 02:21 CET | Aktualisiert 03/01/2017 02:23 CET

Statistik über Asylentscheidungen zeigt das ganze Versagen Europas

Flüchtlinge bei einer Integrationsklasse
Sean Gallup via Getty Images
Flüchtlinge bei einer Integrationsklasse

Deutschland hat im letzten Jahr mehr Asylsuchende aufgenommen wie alle anderen 27 Länder der EU zusammen. Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf Daten des europäischen Statistikamt Eurostat.

Demnach gab es in der gesamten EU rund 756.000 erstinstanzliche Entscheidungen über Asylanträge, davon rund 420.000 in Deutschland.

In Griechenland gab es nur ein paar Tausend Asylentcheidungen

Zugleich seien in den ersten neun Monaten des Jahres in der EU insgesamt 988.000 Asylanträge gestellt worden, davon rund zwei Drittel allein in Deutschland. Den zweiten Platz nehme Italien ein (68.000 Entscheidungen, 85.000 Anträge). Danach folge Frankreich (63.000 Entscheidungen, 62.000 Anträge). In Griechenland dagegen gab es nur 7610 Asylentscheidungen (30.495 Anträge).

Mehr zum Thema: "Güterzug-Trick": So riskieren Flüchtlinge ihr Leben, um nach Deutschland zu gelangen

Dabei muss man beachten, dass die Antragszahlen keine Aussage über die Zahl der eingereisten Flüchtlinge erlauben. Denn viele der Antragsteller waren schon 2015 ins Land gekommen. Sie konnten allerdings wegen Überlastung der Behörden erst 2016 ihren Antrag stellen.

Zahl der Asylentscheidungen zeigt am Besten die finanziellen Belastungen

Nach Angaben der "Welt" wurden in ersten drei Quartalen des vergangenen Jahres in der Bundesrepublik 272.000 Einreisen im Erfassungssystem Easy registriert. Allerdings können durch dieses System Asylsuchende mehrmals registriert werden, wenn sie nach der Registrierung und Verteilung unerlaubt ein anderes Bundesland weiterreisen, so die "Welt".

Die Zahl der Entscheidungen über Asylanträge erlaube daher ein besseres Bild über die Verteilung der finanziellen Belastungen der Flüchtlingskrise in Europa.

"Der oft erhobene Vorwurf, Europa schiebe seine Verantwortung für die Flüchtlingsaufnahme auf die Südländer ab, lässt sich nicht halten, wenn wir die Asylzahlen vergleichen“, sagte der Vizepräsident des Bundestages, Johannes Singhammer angesichts der Statistiken der "Welt".

Mit Material der dpa

Auch auf HuffPost:

Der Junge wurde missbraucht - was die Biker dann vor seinem Haus taten, ist Anarchie