LIFESTYLE
02/01/2017 11:25 CET | Aktualisiert 02/01/2017 12:11 CET

Als der Restaurant-Chef diese Notiz auf einer Bestellung sah, "fehlten ihm die Worte"

Die Mitarbeiter der Fastfood-Kette Feeley's im nordirischen Belfast müssen nicht schlecht gestaunt haben, als diese Bestellung bei ihnen einging.

Eine Kundin orderte eine Pizza und schrieb dazu, ob der Lieferant auf dem Weg zu ihr bei einer Apotheke halten könnte, um ihr ein Grippemittel zu besorgen. Sie liege schwerkrank im Bett und niemand könne ihr Medizin bringen.

Normalerweise sind die Notizen bei den Bestellungen dafür gedacht, dass Kunden Extrawünsche zu den Speisen äußern. Trotzdem halfen die Mitarbeiter der Kundin und brachten ihr die Pizza und die Medikamente.

Kundin postete ein Bild von ihr, der Pizza und der Medizin

Der Restaurantbesitzer teilte die Geschichte mit einem Foto der Bestellung auf Facebook und schrieb dazu: “Schön, dass meine Kunden Gebrauch von den Notizen machen. Mir fehlen die Worte!”

Danach postete er ein Bild von der Medizin. Als Antwort kam von der Kundin ein Bild von ihr, mit der Pizza und der Medizin. Darunter schrieb sie “Danke Jungs.”

Die ganze Geschichte seht ihr oben im Video.

Mehr zum Thema: Nicht mal zu einem Spottpreis wollte jemand dieses Haus – ein Blick hinein verrät, warum

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lk)