NACHRICHTEN
01/01/2017 04:42 CET | Aktualisiert 01/01/2017 04:43 CET

"Bombe, Bombe, Bombe"-Ruf: Mann am Brandenburger Tor festgenommen

dpa
In Berlin blieb es in der Silvesternacht insgesamt friedlich

Was für ein übler Scherz...

Am Silvesterabend hat ein Mann bei den Feiern am Brandenburger Tor in der Menge "Bombe, Bombe, Bombe" gerufen.

Der Mann wurde festgenommen. Die Polizei in Berlin twitterte: "#Nichtlustig. Auf der #Festmeile rief ein Mann "Bombe, Bombe, Bombe". Die Antwort: Festnahme & Anzeige. Er feiert nun #Welcome2017 bei uns."

Vor allem nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin, der 12 Menschen das Leben kostete, war der Scherz des Mannes mehr als makaber.

Hinzu kommt, dass der Mann leicht eine Panik unter den Tausenden Feiernden hätte auslösen können - mit furchtbaren Folgen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png