NACHRICHTEN
31/12/2016 11:27 CET | Aktualisiert 31/12/2016 11:53 CET

"An meine vielen Feinde": Donald Trump twittert provokante Neujahrsbotschaft

Trump wettert auf Twitter gegen seine Feinde
Getty
Trump wettert auf Twitter gegen seine Feinde

  • Zum Jahreswechsel widmet sich Donald Trump auf Twitter seinen Gegnern

  • Es ist nicht der erste skurrile Tweet des Politikers

Der Jahreswechsel gilt für viele als Möglichkeit mit alten Fehden abzuschließen und nach vorne zu blicken. Nicht so für Donald Trump.

Der Milliardär, der im nächsten Jahr das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten übernehmen soll, widmete sich vielmehr abermals seinen Kritikern.

Trump schrieb auf Twitter: "Frohes neues Jahr an alle - inklusive meiner vielen Feinde und denen, die gegen mich angekämpft haben und so schlimm verloren haben, dass sie gar nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Alles Liebe!"

Trump ist bekannt für kontroverse Tweets

Trump ist bekannt für seine kontroversen Tweets. Erst einen Tag zuvor hatte ein weiterer Post Trumps für Aufregung gesorgt.

In Anlehnung an die Entscheidung des amtierenden Präsidenten Barack Obama, Russland durch die Ausweisung von 35 russischen Diplomaten für angebliche Manipulationsversuche abzustrafen, hatte Trump Putins Reaktion gelobt - und dafür viel Kritik geerntet.

Bereits während seiner Präsidentschaftskampagne hatte Trump den Kurznachrichtendienst wiederholt genutzt, um seine Konkurrentin, die Demokratin Hillary Clinton, offen anzugreifen.

Polizei jagt Würth-Kidnapper mit Phantombild: Entführte dieser Mann den Milliardärssohn?

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Was für die meisten völlig selbstverständlich ist, bedeutet für Menschen mit körperlicher Behinderung enorme Anstrengung: einen Schulabschluss erreichen, einen Job finden und selbstständig in einer eigenen Wohnung leben.

Die Stiftung Pfennigparade setzt sich dafür ein, die Lebenswelten von Menschen mit körperlicher Behinderung nachhaltig zu verbessern. In ihren Einrichtungen lernen, leben und arbeiten über 3000 Menschen mit und ohne Behinderung zusammen.

Unterstütze das Projekt jetzt und spende auf betterplace.org!

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.