NACHRICHTEN
28/12/2016 12:34 CET | Aktualisiert 29/12/2017 06:12 CET

"Terror" bis "Dschungelcamp": Die TV-Hits des Jahres 2016

Florian David Fitz sorgte mit

Gute alte Bekannte haben sich auch in diesem Jahr als große Quotenbringer im TV profiliert. Nur ein Geheimtipp, der bereits Ende letzten Jahres zum ersten Mal über die Fernsehgeräte flimmerte, findet sich in dieser Auflistung wieder. Ansonsten scheinen die Deutschen keine große Lust auf Veränderung zu haben. Das waren die fünf größten TV-Hits des Jahres 2016.

"Terror - Ihr Urteil (Das Erste)"

Hier gibt es "Terror - Ihr Urteil" von Ferdinand auf Schirach auf DVD

Am 17. Oktober wurde eines der bisher größten TV-Experimente im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. In der Verfilmung des Ferdinand-von-Schirach-Theaterstücks "Terror - Ihr Urteil" wurden die Zuschauer in die Rolle der Laienrichter versetzt und konnten über ein heikles juristischen Problem abstimmen: Darf ein Jetpilot ein vollbesetztes Flugzeug abschießen, wenn dies von Terroristen gekapert als Waffe gegen ein ausverkauftes Fußballstadion eingesetzt werden soll, oder eben nicht? Auch dank des herausragenden Casts um Florian David Fitz (42), Martina Gedeck (55) und Lars Eidinger (40) schauten 6,88 Millionen Zuschauern zu.

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",

bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Florian David Fitz",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

"Club der roten Bänder" (VOX)

Die deutsche VOX-Dramedy-Serie "Club der roten Bänder" ist eine der größten Überraschungen des ablaufenden Jahres. Die Geschichten rund um eine Gruppe Jugendlicher in einem Krankenhaus begeisterte bereits 2015 in der ersten Staffel. Dieser Erfolg wurde nun in der zweiten Staffel bestätigt. Mehr noch: Die Einschaltquoten konnten noch einmal gesteigert werden, außerdem räumte die Reihe den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Beste Serie ab. Die Macher bestätigten bereits, dass eine dritte und finale Staffel in Auftrag gegeben wurde. Die Ausstrahlung ist für Ende 2017 geplant.

"Tatort: Feierstunde" aus Münster (Das Erste)

Wie in jedem Jahr kristallisierte sich auch 2016 die "Tatort"-Reihe als unfassbare Erfolgsgeschichte heraus. Und innerhalb der Krimi-Reihe waren natürlich auch in diesem Jahr die Filme aus Münster mit dem Gespann Axel Prahl (56) und Jan Josef Liefers (52) die Besten der Besten. Allen voran der "Tatort: Feierstunde" im September amüsierte mehr als 13 Millionen Menschen vor dem Fernseher. Nur die Deutschland-Spiele der Fußball-Europameisterschaften lockten noch mehr Zuschauer vor die TV-Geräte.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" (RTL)

Bereits zum zehnten Mal sendete das RTL aus dem australischen Dschungel. Bei der diesjährigen Trash-Reality-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" räumte der "DSDS"-Dauerkandidat Menderes Bagci (32) den Titel des Dschungelkönigs ab. Zum Finale schalteten knapp neun Millionen Fans ein, was natürlich den absoluten Spitzenplatz unter allen Shows aller Sender des Jahres bedeutete. Im Januar geht es wieder los - die Top-Position dürfte auch 2017 souverän verteidigt werden.

Shows von Florian Silbereisen (Das Erste)

Zugegeben: Sieht man sich nur das junge Publikum an, dann sind die volkstümlichen Shows von Florian Silbereisen (35) nicht unbedingt die größten Quotenbringer. Blickt man aber auf die absoluten Zahlen und berücksichtigt auch die älteren Zuschauer, sind 5,8 Millionen bei den Silbereisen-Shows ein herausragender Publikumserfolg. Und das Bemerkenswerteste: Der Zuspruch beim jungen Publikum wächst immer mehr. Das "Adventsfest der 100.000 Lichter" erreichte im November knapp zehn Prozent Marktanteil nur bei den Jüngeren und übertrumpfte damit sogar die ProSieben-Show "Deutschland tanzt".