NACHRICHTEN
28/12/2016 12:36 CET | Aktualisiert 29/12/2017 06:12 CET

Buch-Highlights 2017: George R.R. Martin, Rowling und Grisham veröffentlichen wieder

Viele Highlights warten im kommenden Jahr auf die Leser. Nicht nur Fantasy-Fans fiebern natürlich vor allem Band sechs von "Das Lied von Eis und Feuer" entgegen. Auf der Buchreihe von George R.R. Martin basiert die Kultserie "Game of Thrones" - die die Bücher allerdings mittlerweile überholt hat. Seit Jahren wird der neue Teil der Buchreihe erwartet, Berichten zufolge könnte es nun Anfang 2017 so weit sein. Es gibt sogar Spekulationen, wonach Teil sechs, "The Winds of Winter", gleichzeitig mit Teil 7, "A Dream of Spring" erscheinen könnte. Ob an diesen Gerüchten wirklich was dran ist?

J.K. Rowling

Daniela Katzenberger als Vorbild gibt es auch auf Clipfish

Sicher ist dagegen, dass das Originaldrehbuch von J.K. Rowlings "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" am 14. Januar auf Deutsch erscheint. Fans des Streifens, der seit November im Kino läuft, können sich so noch ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk machen. Außerdem arbeitet die "Harry Potter"-Autorin gerade an zwei neuen Werken, wie sie auf Twitter verriet. Weitere Details gab sie zwar nicht preis, doch sie bestätigte, dass ein Buch unter ihrem Namen erscheinen werde, das andere unter ihrem Pseudonym Robert Galbraith. Die Krimireihe um Privatdetektiv Cormoran Strike, die sie als Galbraith veröffentlicht, ist ebenfalls sehr erfolgreich.

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",

bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Katzenberger",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Von Jojo Moyes bis Nora Roberts

Was auch immer Jojo Moyes schreibt, reißen ihr die deutschen Leserinnen aus der Hand. Ende Januar kommt ihr Roman "Im Schatten das Licht", der 2009 unter dem Titel "The Horse Dancer" in England erschien. Es geht um Familie und einen "turbulenten Roadtrip durch England und Frankreich". Von Rebecca Gablé gibt es im April Band 2 von "Otto der Große": Nach "Das Haupt der Welt" setzt "Die fremde Königin" die mittelalterliche Romanreihe fort. Auch mit der "Sternen-Trilogie" von Nora Roberts geht es 2017 für die deutschen Leser weiter: mit "Sternenfunken" im Januar und "Sternenstaub" im Juni.

Elena Ferrante

Mit Spannung erwartet werden hierzulande auch die weiteren Teile der "Neapolitanischen Saga" von der unter Pseudonym schreibenden Italienerin Elena Ferrante. Der erste Band, "Meine geniale Freundin" wurde zum Weltbestseller. Die weiteren Teile, "Die Geschichte eines neuen Namens", "Die Geschichte der getrennten Wege" und "Die Geschichte des verlorenen Kindes" werden bis zum Herbst 2017 im Suhrkamp Verlag veröffentlicht.

Carlos Ruiz Zafón und Ben Aaronovitch

Ein weiteres Highlight wartet mit "Das Labyrinth der Lichter" von Carlos Ruiz Zafón auf die Leser. Der spanische Schriftsteller verknüpft darin die Erzählfäden seiner Bestseller "Der Schatten des Windes", "Das Spiel des Engels" und "Der Gefangene des Himmels" "zu einem spannenden Finale", heißt es über das Buch, das im März erscheint. Etwas heiterer dürfte es zwischenzeitlich in "Der Galgen von Tyburn" von Ben Aaronovitch zugehen. In seinem sechsten Fall muss Peter Grant im Mai ein verschollenes altes Buch wiederfinden, einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären, versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben und vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden...

Dan Brown und Ken Follett

Im September können dann wieder alle Fans von Robert Langdon die Läden stürmen: Mit "Origin" schreibt Dan Brown den fünften Thriller rund um seinen berühmten Symbolforscher, wie immer geht es dann um Codes, Wissenschaft, Religion, Geschichte, Kunst und Architektur. Ebenfalls im September kommt mit "Das Fundament der Ewigkeit" ein neuer Kingsbridge-Roman von Ken Follett.

Martin Suter

Schon im Januar kommt mit "Elefant" ein neuer Roman von Bestsellerautor Martin Suter: Es geht um einen kleinen rosaroten Elefanten, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdachlosen Schoch, der dort seinen Schlafplatz hat. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux. Er möchte daraus eine weltweite Sensation machen. Allerdings wurde es ihm entwendet.

Jussi Adler-Olsen, Sebastian Fitzek und John Grisham

Spannung bietet sicher einmal mehr Jussi Adler-Olsen, der im März mit "Selfies" den siebten Fall für das Sonderdezernat Q rausbringt: Vizepolizeikommissar Carl Mørck wird darin zur Aufklärung eines brutalen Todesfalls von der Mordkommission in Kopenhagen hinzugezogen. Starke Nerven sind auch bei "AchtNacht" von Sebastian Fitzek gefragt, das ebenfalls im März erscheinen soll. Über das Buch heißt es bisher: "Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie. Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen. In der 'AchtNacht', am 8.8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen. Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei. Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt." Im April ist zudem John Grisham hierzulande wieder am Start, in "Bestechung" geht es um einen korrupten Richter.

Die Promi-Bücher

Natürlich gibt es auch wieder viele Prominente, die Bücher auf den Markt werfen, darunter Jimmy Kelly, von dem im März "Streetkid: Fluch und Segen, ein Kelly zu sein" erscheinen soll. Ebenfalls für März angekündigt: "Die Rettung der Welt: Meine Autobiografie" von Dieter Nuhr und: "Die Magie des Spiels: Und was du brauchst, um deine Träume zu verwirklichen" von Fußball-Star Mesut Özil. "Ohne Liebe trauern die Sterne: Bilder aus meinem Leben" von Hannelore Hoger wird für April erwartet. "David Garrett - Augenblick: Meine Geschichte" soll zudem im Frühjahr erscheinen, genau wie unter anderem auch "Unsere Reise" von den mittlerweile getrennten Pietro und Sarah Lombardi. Im Mai liefert Daniela Katzenberger dann "Tipps, Tricks und das perfekte Katzenfutter für die Traumfigur" in "Eine Tussi speckt ab".