NACHRICHTEN
27/12/2016 15:05 CET

Muslim errichtet riesigen Christbaum in Baghdad - und weist damit auf eines der größten Probleme der Welt hin

Als Zeichen der Solidarität mit Christen hat ein muslimischer Geschäftsmann in Baghdad einen 26 Meter hohen Christbaum errichten lassen. Der künstliche Baum wurde in einem Vergnügungspark der irakischen Hauptstadt aufgestellt. Die Errichtung des künstlichen Weihnachtsbaumes kostete ihn etwa 22.500 Euro.

Die christliche Gemeinde ist im Irak immer kleiner geworden, da viele Christen durch die Bedrohungslage ins Ausland geflohen sind. Viele Besucher zeigen sich nun begeistert von der Weihnachtsaktion.

Mehr seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png