ENTERTAINMENT
28/12/2016 01:09 CET | Aktualisiert 28/12/2016 02:35 CET

Nach Carrie Fishers Tod fasst Madonna 2016 in zwei Worten perfekt zusammen

Sängerin Madonna hat genug von 2016
BEN STANSALL via Getty Images
Sängerin Madonna hat genug von 2016

Die Trauer ist groß nach dem Tod von Schauspielerin Carrie Fisher. Zahlreiche Prominente aus Hollywood würdigten am Dienstag die mit den "Star Wars"-Filmen berühmt gewordene 60-Jährige. Ihre Tochter Billie Lourd hatte den Tod der Mutter am Morgen mitteilen lassen.

"Star Wars"-Schöpfer George Lucas würdigte sie ebenso wie Schauspielstar Harrison Ford, der an der Seite von Fisher die Figur Han Solo verkörpert hatte. "Carrie war einzigartig, brillant, originell. Lustig und emotional furchtlos", schrieb Ford.

Mark Hamill, der als Luke Skywalker in den ersten drei "Star Wars"-Filmen mit Fisher vor der Kamera stand, schrieb auf Twitter, dass er niedergeschmettert sei und keine Worte finde.

Mehr zum Thema: Zwischen Hollywood-Olymp und Drogensucht: So zerrissen lebte Carrie Fisher

Carrie Fisher starb, nachdem bereits Legenden wie David Bowie, Muhammed Ali, Prince oder George Michael in diesem Jahr von uns gegangen sind.

Am Besten fasste die Gefühle die Sängerin Madonna zusammen. Sie postete das Bild eines Buches, auf dessen Cover nur die Worte "Fick dich, 2016" stehen. Darunter schrieb sie: "Gott segne dich, Carrie Fisher".

Fisher starb vier Tage nach einem medizinischen Notfall während eines Fluges. Mehrere Medien berichteten, es habe sich dabei um einen Herzinfarkt gehandelt.

Mit Material der AP

Auch auf HuffPost:

Wenn du eine Tochter hast, nimm dir drei Minuten Zeit, um dieses Video zu sehen

(mf)