NACHRICHTEN
26/12/2016 04:33 CET | Aktualisiert 27/12/2016 03:05 CET

Pakistans Verteidigungsministerium fällt auf Fake-News rein und droht mit Atomwaffen

  • Der pakistanische Verteidigungsminister Khawaja Asif hat Israel wegen einer Falschmeldung mit Atomwaffen gedroht

  • Die Seite "AWD-News" hatte eine Aussage eines ehemaligen israelischen Verteidigungsministers frei erfunden

  • Eine Zusammenfassung seht ihr im Video oben

Der pakistanische Verteidigungsminister Khawaja Asif ist offenbar auf eine Falschmeldung hereingefallen und drohte daraufhin Israel mit Nuklearwaffen. Das berichtet unter anderem "Spiegel Online".

Auslöser für die Drohung war eine Nachricht auf der Online-Seite "AWD-News", die am 20. Dezember veröffentlicht wurde. Darin hieß es, dass der ehemalige israelische Verteidigungsminister Maoshe Yaalon gedroht hätte, Pakistan mit Nuklearwaffen zu zerstören, falls das Land Bodentruppen nach Syrien schicken würde.

Asif erinnert an die Atomwaffen seines Landes

Der pakistanische Verteidigungsminister Khawaja Asif veröffentlichte am 23. Dezember dann eine Meldung auf dem Kurznachrichtendienst Twitter, die Bezug auf die Falschmeldung nahm: "Israelischer Verteidigungsminister droht nukleare Vergeltung an, eine pakistanische Beteiligung in Syrien gegen den IS vorausgesetzt. Israel vergisst, dass auch Pakistan ein Staat mit Atomwaffen ist."

Das Problem nur: Der ehemalige israelische Minister Yaalon hatte diese Aussage offenbar nie gemacht. In der Meldung von "AWD-News" fehlt eine Quellenangabe, die Nachricht ist wohl frei erfunden.

Israel dementiert

Das israelische Verteidigungsministerium dementierte dann auch per Twitter, Yaalon habe Pakistan in dieser Weise gedroht: "Der ehemalige Verteidigungsminister hat die Aussagen, auf die Khawaja Asif Bezug nimmt, nie gesprochen. Der Bericht ist fiktiv."

Wie die britische Tageszeitung "The Guardian" berichtet, ist "AWD-News" von mehreren Organisationen, die Fakten überprüfen, als Seite identifiziert worden, die gezielt Falschmeldungen verbreitet.

Mehr zum Thema: Aus Wut über UN-Resolution: Israel arbeitet "Aktionsplan" gegen Vereinte Nationen aus

Israel besitzt laut offiziellen Angaben keine Atomwaffen, wird faktisch aber zu den Atommächten gezählt. Pakistan verfügt seit 1998 über Atomwaffen. Beide Länder unterhalten zueinander keine diplomatischen Beziehungen.

Auch auf HuffPost:

Warum Erdogan immer gewinnen wird

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lk)