NACHRICHTEN
25/12/2016 11:42 CET | Aktualisiert 26/12/2017 06:12 CET

Nach Überfall: Große Sorge um Sissy Böhm

imago/Lindenthaler
Sissy Böhm ist die älteste Tochter von Karlheinz Böhm

Sissy Böhm (61), die Tochter des verstorbenen Filmstars Karlheinz Böhm (1928-2014), ist offenbar in der Nähe von Innsbruck überfallen worden. Das berichtet "Krone". Die österreichische Zeitung zitiert ihren Sohn Florian Böhm demnach liegt Sissy Böhm im künstlichen Koma: "Ich kann gar nicht fassen, was der Irre meiner Mutter angetan hat. Und dann hat er auch noch unseren Rauhaardackel getötet. Der hätte ihm doch nichts getan."

Böhms Mutter soll nicht in Lebensgefahr sein, berichtet "Krone" unter Berufung auf einen Kliniksprecher. Als Tatverdächtiger gelte unterdessen ein 25-jähriger Mann. Er habe Böhm in einer Tiefgarage überfallen und angeblich auch entführt, heißt es. Bei der Flucht soll er mit seinem Wagen gegen eine Mauer gefahren sein, kurz darauf konnte ihn die Polizei ergreifen.

Sissy Böhm stammt aus Karlheinz Böhms ersten Ehe (1954-1957) mit der Flugbegleiterin Elisabeth Zonewa. Ihr Sohn Florian Böhm (38) ist ebenfalls Schauspieler. Für Aufsehen sorgte Sissy Böhm mit ihrer Autobiografie "Im Schatten des Lichts: Bekenntnisse einer Tochter aus gutem Hause", in dem sie schwere Vorwürfe gegen ihre Eltern erhebt.