NACHRICHTEN
24/12/2016 07:01 CET | Aktualisiert 25/12/2017 06:12 CET

Carrie Fisher: So geht es ihr nach dem Herzinfarkt

Landmark Media/ImageCollect
Carrie Fisher liegt nach einem Herzinfarkt auf der Intensivstation

Was für ein Schock kurz vor den Feiertagen: "Star Wars"-Star Carrie Fisher (60) liegt nach einem schweren Herzinfarkt auf der Intensivstation. Wie mehrere US-Medien berichten, soll sich die Prinzessin-Leia-Darstellerin mittlerweile in stabilem Zustand befinden. Demnach habe sich der Bruder der Schauspielerin, Todd Fisher, am Freitagabend geäußert und mitgeteilt, dass seine Schwester außer Lebensgefahr sei. Mehr wollte er dazu jedoch nicht sagen.

Zuvor hatte er "Entertainment Tonight" bereits bestätigt, dass sich Fisher auf der Intensivstation befinde. Er bat außerdem darum, "für sie zu beten". Die 60-Jährige war am Freitag mit dem Flugzeug auf dem Weg von London nach Los Angeles, als sich der medizinische Notfall ereignete. Wie US-Medien übereinstimmend berichteten, sollen sich noch an Bord Passagiere und die Crew um Fisher gekümmert und lebenserhaltende Maßnahmen ergriffen haben. Anschließend kam die Schauspielerin direkt ins Krankenhaus.

Den Trailer zu "Rogue One: A Star Wars Story" sehen Sie auf Clipfish

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}