NACHRICHTEN
23/12/2016 13:08 CET | Aktualisiert 24/12/2017 06:12 CET

Mark Zuckerberg disst Nickelback - und bekommt eine klare Ansage von Avril Lavigne

catwalker / Shutterstock.com
Mark Zuckerbergs Witz ging nach hinten los

Mark Zuckerberg (32) hat in einem Facebook-Video die Band Nickelback gedisst. In dem Clip spricht der 32-Jährige mit seinem selbstentwickelten System Jarvis und gibt ihm den Auftrag, gute Songs der Rocker zu spielen. Jarvis antwortet ihm, es würden keine tollen Lieder der Band existieren. Das kam allerdings bei Avril Lavigne (32, "Hello Kitty"), der Ex von Nickelback-Star Chad Kroeger (42, "Sattelite"), gar nicht gut an.

Die Sängerin postete auf Twitter einen Text, der an Zuckerberg gerichtet war, und verteidigte damit Kroeger: "Es steht dir frei, deine Meinung über Musik zu äußern. Aber dein Schlag gegen Nickelback ist einfach nur traurig. Du hast eine so große Reichweite und solltest verantwortungsbewusster mit Mobbing umgehen." Mit so einer Reaktion hatte Zuckerberg wohl nicht gerechnet.

Auf Clipfish gibt es alle Musikvideos von Nickelback

(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}