NACHRICHTEN
23/12/2016 03:57 CET | Aktualisiert 24/12/2017 06:12 CET

Verlierer des Tages: Cher soll Cover von ihrem Album gestohlen haben

JStone / Shutterstock.com
Sie sieht noch nicht so alt aus - Cher ist schon 70 Jahre alt!

Sängerin Cher (70, "Burlesque") wird vorgeworfen, dass sie das Logo ihres 2013 veröffentlichten Albums "Closer to the Truth" gestohlen hätte. Der Grafik-Designer Moshik Nadav meldete sich laut der US-amerikanischen Nachrichtenwebseite "TMZ" nämlich zu Wort und verglich die Schriftart seiner Werke mit denen von Chers Cover. Nadav, der eine Design-Firma in New York City führt, ist laut seiner Website Fachmann für zeitgenössisches Kunst-Design für Fashion und Luxus. Sogar die Mode-Zeitschrift "Vogue" soll ihn schon für seine Entwürfe gelobt haben.

Der Designer erzählte weiter, dass er Cher, ihr Label und ihre Grafikdesigner bereits kontaktiert und aufgefordert habe, für die geklaute Idee zu bezahlen. Dafür verlangt er satte fünf Millionen Dollar! Das Label hat die Zahlung aber abgelehnt und verkauft die Cher-Alben vorerst weiter.

Sie sind ein Cher-Fan? Kaufen Sie hier Chers Doppel-CD "Cher - The Very Best Of"

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}