NACHRICHTEN
23/12/2016 08:12 CET | Aktualisiert 23/12/2016 09:24 CET

Anwalt soll Ivanka Trump angeschrien haben - das hat unangenehme Folgen für seine Familie

Ein Mann soll Ivanka Trump auf einem Flug belästigt haben
Spencer Platt via Getty Images
Ein Mann soll Ivanka Trump auf einem Flug belästigt haben

  • Ein homosexueller Anwalt aus Brooklyn musste zusammen mit seiner Familie einen Flug der Airline JetBlue verlassen

  • Er soll die Tochter des neuen amerikanischen Präsidenten, Ivanka Trump, belästigt haben

Ein Anwalt aus Brooklyn musste einen Flug von New York nach San Francisco verlassen - er soll die Tochter des künftigen Präsidenten Donald Trump belästigt haben.

Trump reiste mit ihrem Ehemann, Jared Kushner, und ihren Kindern. Wie die britische Tageszeitung "Dailymail" berichtet, soll der Mann während des Boardings zu ihr gesagt haben: "Ihr Vater ruiniert unser Land."

Laut dem Bericht soll er sie zudem angeschrien haben: "Warum ist sie in unserem Flug? Sie sollte privat fliegen." Der Anwalt reiste mit seinem Ehemann und seinem Kind. Die Familie musste das Flugzeug nach dem Vorfall verlassen.

Ehemann schildert Vorfall anders

Der Ehemann des Anwalts, der der "Dailymail" zufolge ein Unterstützer von Trumps Rivalin Hillary Clinton ist, soll den Vorfall auf dem Kurznachrichtendienst Twitter anders geschildert haben:

"Mein Ehemann drückte seinen Unmut in einem ruhigen Ton aus. Die JetBlue-Mitarbeiter überhörten das und warfen uns raus."

Eine Stunde zuvor soll er allerdings schon auf Twitter angekündigt haben, sein Ehemann werde Ivanka Trump auf dem Flug "belästigen". Der Twitter-Account des Mannes ist mittlerweile gelöscht.

Die Nachrichtenagentur AP zitiert die betreffende Airline JetBlue. Die Möglichkeit einer "Eskalation während des Fluges" hätte den Ausschlag gegeben, beide Männer aus dem Flugzeug zu entfernen. Das Ehepaar sei auf den nächsten möglichen Flug gebucht worden.

Auch auf HuffPost:

Dieser Artikel war bei Amazon meistverkauft – wegen Donald Trump

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(pb)