NACHRICHTEN
22/12/2016 03:57 CET | Aktualisiert 23/12/2017 06:12 CET

Live-Audio: Facebook wird zum Radio

Twin Design / Shutterstock.com
Bald können User mit Facebook Audio-Inhalte live streamen

Facebook wird immer interaktiver. Kann der User bisher schon Live-Videos mit seinen Freunden teilen, so soll es künftig auch eine Live-Audio-Stream-Funktion geben. Diese wird laut dem Unternehmen aktuell mit einigen Publishern wie dem britischen Talkradio LBC sowie dem BBC World Service und dem Buchverlag Harper Collins getestet. Im kommenden Jahr soll die Option dann weiteren Usern zur Verfügung gestellt werden. Facebook betonte in der Vergangenheit schon öfters, dass Livestreaming die Zukunft sei.

Nun wird also der nächste konsequente Schritt gegangen. Live-Audio-Stream könnten vor allem immer dann eine Alternative sein, wenn sich der User an Orten befindet, wo die Internetverbindung für ein Live-Video zu schlecht ist. Facebook nennt in seiner Mitteilung Interviews und Lesungen als Beispiele für Live-Audio-Inhalte. Sollte die Funktion irgendwann für alle User zugänglich sein, so könnten Privatpersonen ihr ganz eigenes Radio-Programm streamen.

Sie hören immer und überall nur "Facebook" - können damit aber nichts anfangen? Dann hilft Ihnen dieses Buch hier weiter

Wie es die User bereits von Live-Videos gewohnt sind, wird es auch bei den Tonübertragungen die Möglichkeit geben, das Gehörte zu kommentieren oder mit Emojis zu bewerten. Um die Audio-Inhalte auf einem iPhone hören zu können, muss die Facebook-App laut dem Unternehmen die ganze Zeit geöffnet sein. Android-User hingegen könnten die App schließen und trotzdem weiterhin zuhören.