NACHRICHTEN
22/12/2016 03:54 CET | Aktualisiert 23/12/2017 06:12 CET

Nach Zusammenbruch: Kanye West sagt gesamte Europa-Tournee ab

Liam Goodner / Shutterstock.com
Kanye West: Keine Konzerte in Europa 2017

Den Rest seiner "Saint Pablo"-Tournee quer durch die USA sagte Kanye West (39, "Fade") bereits im November ab. Doch nun der Schock für alle Fans in Europa: Der Rapper wird 2017 nicht kommen. Die geplante Tour durch Europa ist ersatzlos gestrichen. Das berichtet das US-Klatschportal "TMZ". Demnach hätten Kanyes Mitarbeiter Kontakt mit Konzertveranstalter Live Nation aufgenommen und diesen informiert, dass der zweite Teil seiner Tour - der hauptsächlich durch Europa führen sollte - offiziell abgesagt ist. Stopps waren unter anderem in Deutschland, Frankreich und Großbritannien geplant.

Nachdem West im November aufgrund psychischer Probleme in ein Krankenhaus eingewiesen wurde, hieß es zunächst, dass seine Auftritte für 2017 lediglich auf unbestimmte Zeit verschoben würden. Zu dieser Zeit befand sich der Hip-Hop-Mogul in medizinischer Betreuung im UCLA Medical Center in Kalifornien. Die Tour sollte jedoch zu einem späteren Zeitpunkt sicher stattfinden. Dem ist nun aber nicht so.

Alle Musikvideos von Kanye West finden Sie hier

Die Absage bereitet jedoch keine großen Probleme, weil bisher noch keine konkreten Tour-Termine für Europa festgelegt und keine Tickets verkauft wurden. Und auch für Kanye West dürfte die Tour-Absage keine finanziellen Einbußen darstellen. Laut "TMZ" entschädigt ihn seine Versicherung, da die Streichung aller Konzerte durch seine Erkrankung bedingt ist.