VIDEO
22/12/2016 11:15 CET | Aktualisiert 22/12/2016 11:33 CET

9 Jahre lang war es schon auf Google Maps zu sehen – erst jetzt machte jemand die grausame Entdeckung

In einem kleinen Teich im US-Bundesstaat Michigan hat die örtliche Polizei in einem versunkenen Auto die Leiche des über neun Jahre vermissten David Lee Niles gefunden.

Der 72-Jährige war als vermisst gemeldet worden, nachdem er zuvor eine Bar in der Gemeinde Byron verlassen hatte und seitdem nicht mehr gesehen worden war.

Ein Angestellter eines Beerdigungsinstituts entdeckte den schockierenden Fund, als er von einer Hebebühne aus die Weihnachtsbeleuchtung aufhing. Dabei war das Auto des Vermissten die ganze Zeit über bei Google Earth im Teich sichtbar, aber niemand interessierte sich dafür.

Mehr dazu seht ihr im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png