NACHRICHTEN
21/12/2016 03:36 CET | Aktualisiert 22/12/2017 06:12 CET

Imbiss-Tester Harry Schulz ist aus dem Koma erwacht

Harry Schulz ist aus dem Sat.1-

Gute Nachrichten von Harry Schulz (56): Der Hamburger Imbiss-Tester ist offenbar aus dem Koma erwacht. Das hat sein Bruder Hermann (62) der "Bild"-Zeitung verraten. "Harry liegt noch im Krankenhaus, ist aus dem Koma erwacht", sagte er demnach. Doch Entwarnung gibt es noch nicht: "Er reagiert aber noch nicht. Er braucht absolute Ruhe", betont sein Bruder. Man hoffe, dass er langsam wieder zu sich komme. "Aber das kann dauern", so der 62-Jährige weiter.

Schulz, der seit zehn Jahren im Sat.1-"Frühstücksfernsehen" zu sehen ist, hatte Ende November einen Herzinfarkt und lag seither im künstlichen Koma. Erst zwei Wochen später war bekannt geworden, dass er in einer Hamburger Klinik behandelt wird. Sein Sat.1-Kollege Matthias Killing (37) hatte sich kurz darauf in einem emotionalen Facebook-Post an seinen geschätzten Kollegen gewandt. Darin bezeichnet er den Imbiss-Tester als einen lebenslustigen und wunderbaren Menschen, der immer gut drauf sei. "Rock es, bleib bei uns", lautete sein hoffnungsvoller Appell.

Das Lied "Weihnachtszeit" der Sat.1-Moderatoren Matthias Killing und Alina Merkau können Sie hier anhören

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}