NACHRICHTEN
21/12/2016 09:37 CET | Aktualisiert 22/12/2017 06:12 CET

"Harry Potter": Kein Buch war in diesem Jahr erfolgreicher

2000, 2001, 2003, 2005 und 2007 führte Joanne K. Rowling (51) mit ihrer "Harry Potter"-Reihe die offiziellen deutschen Bestsellerlisten an. Inzwischen ist der berühmte Zauberlehrling erwachsen - und hat offenbar nichts an seiner Popularität eingebüßt: "Harry Potter und das verwunschene Kind" ist hierzulande das meistverkaufte Buch 2016 und liegt auf Platz eins der Belletristik-Jahrescharts, ermittelt von GfK Entertainment. Die englischsprachige Originalausgabe der achten Geschichte rund um Harrys Sohn Albus, "Harry Potter and the Cursed Child", steht zusätzlich auch noch an dritter Stelle.

Eine weitere britische Autorin erfreut sich in Deutschland ebenfalls großer Beliebtheit: Jojo Moyes (47). Mit "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" landet sie auf Rang zwei, ihr Werk "Ein ganzes halbes Jahr" steht auf der Vier und "Ein ganz neues Leben" auf Rang sieben.

Wie J.K. Rowling lebt, erfahren Sie auf Clipfish

Im Sachbuch- und Ratgeber-Bereich kommt nach dem "Bürgerlichen Gesetzbuch" der Motivations-Coach John Strelecky (47), der in "Das Café am Rande der Welt" über den Sinn des Lebens nachdenkt. Forstwirt Peter Wohlleben (52) darf sich mit seinen Naturbeobachtungen "Das geheime Leben der Bäume" und "Das Seelenleben der Tiere" über die Positionen drei und zehn freuen. Der Sieger der beiden Vorjahre, "Darm mit Charme" von Giulia Enders (26) steht immer noch auf dem vierten Platz.