NACHRICHTEN
20/12/2016 04:29 CET | Aktualisiert 21/12/2017 06:12 CET

Patricia Blanco verteidigt ihre "Verschönerungssucht"

facebook.com/p.blanco.fanpage
Patricia Blanco zeigt ihren Fans auf Facebook das Ergebnis ihrer Schönheits-OP

Patricia Blanco (45) gibt offen zu, eine Art "Verschönerungssucht" zu verspüren. So bezeichnet die Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco (79) ihren Hang zu Schönheits-OPs in einem Beitrag von "RTL Exklusiv Weekend". Die 45-Jährige hat sich erneut unters Messer gelegt. Dieses Mal wurde ihre Nase korrigiert. Der Beitrag sorgt für viel Wirbel, denn Blanco zeigt darin ihre Narben und spricht offen über frühere und noch geplante Eingriffe. Nun wendet sich die 45-Jährige via Facebook an "alle Hater und Pseudoexperten" und schreibt: "Ich kann mit meinem Körper tun und lassen was ich will!!!"

Sie lasse Menschen an ihren Eingriffen teilhaben, damit sich diese ein Bild davon machen können, wie so eine Veränderung funktioniere. Außerdem versichert Blanco, dass sie mit den besten Ärzten zusammenarbeite. "Leute, jeder kann frei entscheiden im Leben", verteidigt sie ihre OP. In den Kommentaren gibt es viel Lob für ihre offenen Worte: "Genau, lass Dich nicht entmutigen, geh Deinen Weg, das ist Dein Körper und Dein Leben", schreibt ein männlicher Fan. Eine Frau kommentiert zudem: "Stimmt ! Du hast völlig recht! Und wem's nicht passt - der soll halt wegschauen ... weiter so!"

Welcher TV-Star sich ebenfalls bereits unters Messer gelegt hat, erfahren Sie in diesem Clipfish-Video

"Danach ist Schicht im Schacht"

Früher wog Patricia Blanco 120 Kilo. "So dick zu sein, ist Selbstmord auf Raten", blickt die 45-Jährige auf ihr früheres Ich zurück. Dank einer Magenverkleinerung, aber auch mit eiserner Disziplin und einem rigorosen Ernährungsplan halbierte sie schließlich ihr Körpergewicht. Durch ein Ganzkörperlifting mit der Straffung von Bauch, Beine, Po und Armen wurde die überschüssige Haut entfernt. Die Narben sind an Blancos Körper noch sichtbar. Nun musste die Nase angepasst werden. Im RTL-Interview erzählte sie, dass Fans ihr geschrieben hätten: "Deine Nase wird immer länger und wächst dir in den Mund herein." Da ihr das selbst auf Fotos aufgefallen sei, habe sie sich zur OP entschieden.

Eigentlich hätte sie im Gesicht noch weitere Eingriffe vornehmen lassen wollen, wie Lippen und Oberlider aufspritzen und Tränensäcke entfernen. Doch der Arzt konnte sie davon überzeugen, diese zu verschieben. Denn Blancos Gesicht war zu geschwollen nach der Nasen-OP. Dennoch zeigt sich die 45-Jährige vom Resultat überglücklich: "Die Nase verändert das gesamte Gesicht!" War es das nun? Von wegen! "Als nächstes und letztes muss die Brust gemacht werden. Danach ist Schicht im Schacht", so Patricia Blanco. Ob es wirklich dabei bleibt?