NACHRICHTEN
20/12/2016 17:44 CET | Aktualisiert 21/12/2016 09:28 CET

Dynamo-Dresden-Spieler Marc Wachs angeschossen: Polizei veröffentlicht Phantombild

Profi-Fußballer von Dynamo Dresden in Wiesbaden niedergeschossen
Boris Streubel via Getty Images
Profi-Fußballer von Dynamo Dresden in Wiesbaden niedergeschossen

Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstagmorgen auf den Profi-Fußballer Marc Wachs und seine Familie geschossen. Eine Familienangehörige starb.

Der Spieler von Dynamo Dresden wurde schwer verletzt und musste notoperiert werden. Die Ärzte teilten mit, dass der Zustand des Dynamo-Profis nicht lebensbedrohlich sei. Ein weiterer Angehöriger wurde ebenfalls schwer verletzt und befindet sich ebenfalls außer Lebensgefahr.

Wachs war zusammen mit zwei Familienangehörigen in seiner Heimatstadt Wiesbaden unterwegs, als alle drei attackiert wurden.

Polizei veröffentlicht Phantombild

"Wir sind geschockt, fassungslos und tief betroffen. Die gesamte Dynamo-Familie steht hinter Marc und seiner Familie", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge im Namen des Vereins.

Nun fahndet die Wiesbadener Polizei nach dem Schützen. Der Tatort befand sich in einem Kiosk in der Rathausstraße in Wiesbaden-Biebrich. Dazu stellte die Kriminalpolizei auch zwei Phantombildern des mutmaßliches Täters zur Verfügung, einmal mit und einmal ohne Mütze:

phantombild wiesbaden

Phantombild des Hessischen Landeskriminalamts

Hinweise zur Identität der auf dem Phantombild abgebildeten Person oder andere Hinweise im Zusammenhang mit der Tat nimmt die Kriminalpolizei unter 0611/345-3103 entgegen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(sk)