NACHRICHTEN
20/12/2016 08:05 CET | Aktualisiert 20/12/2016 14:56 CET

Berliner Polizei: "Wir haben den falschen Mann" - festgenommener Pakistani wohl nicht der Täter

dpa

Der am Montagabend in Berlin festgenommene Verdächtige ist wohl nicht der gesuchte Täter. Die Behörden ließen den 23-Jährigen Pakistaner am Dienstagabend wieder frei. Ein Haftbefehl werde nicht erlassen, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit.

Die "Welt" hatte bereits am Nachmittag berichtet, dass der festgenommene Verdächtige in Berlin nicht der gesuchte Lkw-Fahrer sei. Aus Polizeikreisen hieß es: "Der wahre Täter ist noch bewaffnet auf freiem Fuß und kann neuen Schaden anrichten."

Die Polizei habe die Angaben des Mannes inzwischen überprüft und sie hätten gestimmt. Der Bericht der "Welt" ist bisher nicht bestätigt.

Auch "Spiegel Online" berichtete von Ungereimtheiten. Die hätte es nach Informationen der Webseite schon während der frühen Ermittlungen gegeben.

Der Tatverdächtige soll zum Beispiel keinerlei Schmauchspuren aufgewiesen haben. Das will "Spiegel" aus hochrangigen Ermittlerkreisen erfahren haben.

+++ Hinweis der Redaktion: Aufgrund neuer Erkenntnisse wurde dieser Text um 19:55 Uhr aktualisiert. +++

Mehr zum Thema: Aktuelle Informationen aus Berlin findet ihr im Liveblog

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png