LIFE
20/12/2016 06:41 CET

Das ist der beliebteste Babyname der letzten 100 Jahre in England

Getty

Die Liste der beliebtesten Vornamen für Babys verändert sich jedes Jahr abhängig vom kulturellen Wandel und Trends, die nicht vorhersehbar sind.

Doch laut einer britischen Website für Familien- und Ahnenforschung gibt es einen Vornamen, der in England einfach nicht aus der Mode gehen will.

Findmypast verglich die beliebtesten Vornamen für Babys, die 1911, 1939 und 2015 geboren wurden und entdeckte, dass der Jungenname William über 100 Jahre lang die Rangliste der beliebtesten Vornamen anführte.

William war der einzige Vorname aus allen Mädchen- und Jungennamen, der es in allen drei Geschichtsepochen in die Top-Ten-Liste der beliebtesten Vornamen schaffte.

Mehr zum Thema: 20 Kindernamen, die so schön sind, dass du schwanger werden willst

Mädchennamen werden stärker von der Mode beeinflusst

Die Forscher verwendeten Aufzeichnungen aus der Volkszählung von 1911, einem Verzeichnis von 1939 (das einige Tage nach der Kriegserklärung fertiggestellt wurde) und offizielle Umfrageergebnisse aus dem Jahr 2015.

Die Website für Familienforschung fand heraus, dass weibliche Vornamen viel mehr von der Mode beeinflusst werden, während männliche Vornamen relativ beständig blieben.

Mehr zum Thema: 17 Namen, die Kinder ihren Eltern nie verzeihen werden

Unter den beliebtesten Mädchennamen aus dem Jahr 1911 befanden sich Edith, Doris, Florence, Elsie und Gladys. 1939 verschwanden all diese Vornamen von der Liste und wurden mit Namen wie Maureen, Barbara, Joan oder Sheila ersetzt.

Der Geschmackswandel beeinflusste fortwährend die gewählten Vornamen für Mädchen bis ins 21. Jahrhundert. Wie auch die Top-Ten-Liste aus dem Jahr 2015 eine ganz neue Reihe an Vornamen zeigt.

Isla, der viertbeliebteste Vorname 2015 bei jungen Eltern, war früher viel seltener.

Während 2015 Tausende von Islas geboren wurden, gab es im Verzeichnis von 1939 lediglich zwei Aufzeichnungen und nur eine in der Volkszählung von 1911.

In dieser Infografik siehst du die 30 beliebtesten Mädchen- und Jungennamen:

namen 100 jahre

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei der Huffington Post UK und wurde von Timea Sternkopf aus dem Englischen übersetzt.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Mutter kann nicht glauben, was sie im schwarz verfärbten Knie ihres Sohnes findet

(glm)