POLITIK
19/12/2016 17:22 CET | Aktualisiert 19/12/2016 17:55 CET

Polizei bittet Berliner nach mutmaßlichem Anschlag: "Bleibt zu Hause und verbreitet keine Gerüchte"

Polizei bittet Berliner nach mutmaßlichem Anschlag: "Bleibt zu Hause und verbreitet keine Gerüchte"
Sean Gallup via Getty Images
Polizei bittet Berliner nach mutmaßlichem Anschlag: "Bleibt zu Hause und verbreitet keine Gerüchte"

Nach dem mutmaßlichen Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz ist über die Hintergründe weiter nichts bekannt. Der Fahrer soll laut Polizei mittlerweile festgenommen worden sein, sein Beifahrer ist offenbar tot.

Die Polizei bittet die Berliner dennoch, zuhause zu bleiben und weiterhin keine Gerüchte zu verbreiten. Außerdem werden die Menschen gebeten, keine Videos vom Tatort zu veröffentlichen, um die Privatsphäre der Opfer zu schützen.

Die Einwohner werden darüber hinaus gebeten, die Zufahrtsstraßen zum Breitscheidplatz freizuhalten.

Mehr zum Thema: "Barbarischer Anschlag": So reagieren deutsche Politiker auf die mutmaßliche Attacke in Berlin

In unserem Live-Blog informieren wir über alle aktuellen Geschehnisse vom Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz.

(cho)