POLITIK
18/12/2016 02:49 CET | Aktualisiert 18/12/2016 06:01 CET

Kollege verrät: Immer wenn er Gäste im Weißen Haus begrüßt, macht Barack Obama denselben Witz

Kollege verrät: Immer wenn er Gäste im Weißen Haus begrüßt, macht Barack Obama denselben Witz
Kevin Lamarque / Reuters
Kollege verrät: Immer wenn er Gäste im Weißen Haus begrüßt, macht Barack Obama denselben Witz

Einer der größten Vorteile, Präsident der Vereinigten Staaten zu sein, ist es vielleicht, immer wieder denselben Witz recyceln zu dürfen – auch wenn alle ihn schon hundert Mal gehört haben.

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat im Interview mit einem Radiosender in Montreal am Freitag enthüllt: US-Präsident Barack Obama ist schuldig, wenn es um dieses unverschämte Comedy-Verbrechen geht.

"Ich war jetzt schon ein paar zum Abendessen im Weißen Haus und Obama macht immer denselben Witz. Es ist aber jedes Mal sehr, sehr lustig“, verriet Trudeau.

"Er sagt: ‚Ich hoffe du genießt das Essen, denn ich stand den ganzen Tag dafür in der Küche’“, berichtete Trudeau.

Ein echter Witzbold, der 44. Präsident der Vereinigten Staaten.

Obama hatte Trudeau im März zu einem Staatsdinner empfangen – es war das erste Mal in neunzehn Jahren, dass es zu einem solchen Zusammenkommen mit einem kanadischen Premierminister kam.

In dem Interview verriet Trudeau auch, dass er kurz gezweifelt hatte, ob er Donald Trump nach dessen Wahlsieg im November anrufen solle. Dann habe er entschieden: "Natürlich sollte ich das.“

Er habe mit Trump darüber gesprochen, wie es ist, von den Medien hart angegangen zu werden. Das sei das "kleine bisschen Gemeinsamkeit“, das er mit dem künftigen Präsidenten der USA habe.

Der Artikel erschien zuerst bei der Huffington Post Kanada und wurde von Lennart Pfahler aus dem Englischen übersetzt.