NACHRICHTEN
16/12/2016 03:34 CET | Aktualisiert 17/12/2017 06:12 CET

Digital Detox: Zeit für sich im Luxus-Spa

Mandarin Oriental
Eines der schönsten Mandarin Orientals steht in Bangkok

In Zusammenarbeit mit der renommierten Mayo Klinik haben die Mandarin Oriental Hotels - von denen es 29 Häuser und sieben Residenzen in 19 Ländern gibt - eine globale Digital Detox-Initiative gestartet. Dabei soll den Gästen bewusst werden, wie stark moderne Technologie das Leben beeinflusst, welchen Stressfaktor sie auslöst und welche Alternativen es dazu gibt. Bei den Silent Nights geht es darum, in ruhiger Atmosphäre keinem Lärm ausgesetzt zu sein, dessen Belästigung laut der Weltgesundheitsorganisation "eine der größten Bedrohungen für die Gesundheit" ist.

Nach Erkenntnissen der WHO führt Lärmbelästigung zu Stress, Schlafstörungen, Herzkrankheiten und Schlaganfällen. Neueste Studien behaupten, dass Lärm auch dick macht. Verkehrslärm soll demnach einen Anstieg des Taille-Hüft-Verhältnisses beeinflussen, ein Zeichen für erhöhtes Bauchfett, das wiederum Herzerkrankungen bei Männern auslöst. Bei der Silent Night sollen sich die Gäste in den Mandarin Orientals Ruhe und Entspannung gönnen, um über sich selbst und die Bedeutung nachzudenken, wie wichtig es ist, für sich selbst Zeit zu haben.

In diesem schicken Nachschlagewerk erfahren Sie alles über die berühmte Hotelgruppe Mandarin Oriental

Ohne Mobiltelefon in den Spa-Bereich

Das Digital Detox-Programm besteht dagegen aus einer Vielzahl von Aktivitäten ohne digitale Kommunikationsmittel. Mobiltelefone werden an der Spareception abgegeben, und der Loungebereich im Spa wird zum entspannten Ort. Dort kann man Lesen, Schreiben, Malen oder einfach das Nichtstun genießen. Dazu werden Gesichtsmasken, Meditationskissen oder erholsame Tees und Öle kostenlos angeboten.

Mit auf die Heimreise gibt Mandarin Oriental zusätzlich Digital Detox Tipps, wie:

- Beginne den Tag frei von Technologie (z.B. Yoga, Meditation, eine entspannende Dusche) bevor du Telefon und E-Mails checkst.

- Trage eine Armbanduhr, damit du die Uhrzeit nicht auf dem Handy ablesen musst.

- Schalte Push-Benachrichtigungen aus. Nehme dir stattdessen bewusst die Zeit, die Nachrichten zu lesen.

- Benutze öfter einmal Papier und Stift statt Maus und Tastatur.

- Nehme dir Zeit für Mahlzeiten mit Familie und Freunden - ohne Handy und andere mobile Geräte.

- Schalte eine Stunde vor dem Zubettgehen alle elektronischen Geräte ab und genieße ein tägliches Ritual, z.B. ein Bad mit ätherischen Ölen oder eine Tasse Kamillentee.

- Verbanne Computer und andere digitale Geräte aus dem Schlafzimmer.

Weitere Informationen unter www.mandarinoriental.com